Freizeitbeilage 2016

Sommerfest im Stadtpark

Beim Sommerfest gibt es viel zu erleben.

Beim Sommerfest gibt es viel zu erleben.

Das Bad Godesberger Vereinsleben präsentiert sich am 25. Juni.

BAD GODESBERG. So vielfältig wie das Godesberger Vereinsleben ist auch das alljährliche Sommerfest im Stadtpark. Bei der von der Stadt Bonn organisierten Veranstaltung, die am 25. Juni bereits zum 42. Mal stattfindet, stellen sich zahlreiche Vereine, Organisationen und Initiativen ab 12 Uhr dem breiten Publikum vor und zeigen ihr Engagement für "ihren" Stadtbezirk - vorneweg die Bad Godesberger Karnevalsgesellschaften, aber auch Jägerschaft, Sportvereine und viele mehr. Für interkulturellen Austausch und Völkerverständigung sorgen Kulturvereine wie die Indian Association Bonn (IAB).

Nach der Begrüßung durch die Bürgermeisterin und Vorstellung des neuen Karnevalsprinzenpaares, gibt es an mehr als 50 Ständen bis in die späten Abendstunden eine bunte Mischung aus Information, Unterhaltung, Musik und Kulinarischem. Beim Rahmenprogramm auf gleich zwei Bühnen ist für jeden Geschmack etwas dabei - von den Fidelen Burggrafen bis hin zum Bonner Shanty-Chor. Absolutes Highlight ist der Auftritt der Kölner Mundartband De Räuber, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert und beim Godesberger Publikum für Stimmung sorgen wird.

Wer seinen alten, kaputten Toaster loswerden möchte, kann das bei bonnorange tun, die das erste Mal am Sommerfest teilnehmen. Hier wird die neue Rote Tonne für Elektrokleingeräte vorgestellt, und auch wer schon immer mal mit einer Kehrmaschine fahren wollte, kommt am Stand von bonnorange voll auf seine Kosten. Eine "Wiederholungstäterin" ist die Bonner Polizei. Nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Jahr wollen die Ordnungshüter auch beim diesjährigen Sommerfest an einem Infostand für neues Personal werben. (sdm)