Freizeitbeilage 2016

Rock'n'Roll und alte Schätzchen

Die Rheinbach Classics begeistern im Juli die Zuschauer.

Die Rheinbach Classics begeistern im Juli die Zuschauer.

Rheinbach Classics: 700 Oldtimer aus acht Jahrzehnten und Albert Hammond live.

RHEINBACH. Oldtimer- und Oldiefreunde haben sich den Termin schon lange notiert: Von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Juli, heißt es bei den elften Rheinbach Classics wieder "Musik, Motoren, Petticoats". Die Rheinbach Classics starten wie in den Vorjahren gleich mit einem Höhepunkt: Albert Hammond wird die Konzertreihe eröffnen.

Der Singer-Songwriter, der mit Hits wie "It Never Rains in Southern California", "The Free Electric Band" oder "I'm a Train" in den 70er-Jahren bekannt geworden ist, präsentiert in Rheinbach mit "special guests" seine aktuelle Songbook-Tour. Das große Open-Air-Konzert unter der Überschrift "Legends in Concert" auf dem Himmeroder Wall beginnt um 20 Uhr.

Rock'n'Roll, die Oldtimerausstellung und die Oldtimerrallye stehen am Samstag auf dem Programm. Wenn die Rallye um 9.30 Uhr startet, können die Besucher die alten Schätzchen in Action erleben. Ab 15 Uhr kommen die Rallyeteilnehmer zurück, und um 18 Uhr werden die Sieger geehrt. Ab 17 Uhr spielen auf der großen Bühne am Himmeroder Wall "The Wonderfrolleins". Weiter geht es dort ab 19.30 Uhr mit "The Silverballs" und ab 22 Uhr mit "The Lennerockers". Den ganzen Tag über kann man Oldtimer in der Rheinbacher Innenstadt bewundern.

Der Sonntag beginnt mit einem weiteren Höhepunkt. Ab 11 Uhr rauschen Automobile aus den verschiedenen Epochen im Korso durch die Rheinbacher Innenstadt. Anschließend sind die Fahrzeuge in der Altstadt zu sehen. Die Veranstalter rechnen mit 700 Oldtimern aus acht Jahrzehnten. Außerdem sorgen acht verschiedene Rock'n'Roll-Bands auf vier Bühnen in der Stadt für Stimmung. Und es wird wieder den Petticoat-Wettbewerb und die Prämierung der schönsten Oldtimer geben.

Das Eröffnungskonzert am Freitag, 15. Juli, auf dem Himmeroder Wall beginnt um 20 Uhr. Die ersten 500 Karten gibt es im Vorverkauf bei Bonnticket zu 25 Euro zuzüglich Vorverkaufgebühr: www.bonnticket.de oder 02 28/50 20 10.

Der Eintritt für Samstag, 16. Juli, kostet sieben Euro, ermäßigt fünf Euro. Für Sonntag, 17. Juli, zahlt man neun Euro, ermäßigt sieben Euro. Ein Ticket für beide Tage bekommt man zum Preis von zwölf Euro, ermäßigt neun Euro. Für Kinder bis zu einer Körpergröße von 1,20 Metern ist der Eintritt frei. khs

Informationen auch im Internet unter www.rheinbach-classics.de