Traditionelle Maikirmes

Rheinbach feiert den Mai

Zu einem einzigen großen Festplatz wird Rheinbachs Innenstadt, wenn am Sonntag, 29. April, die traditionelle Maikirmes den Rahmen für den ersten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr bietet.

Während sich auf den Wällen von Freitag, 27. April, bis Dienstag, 1. Mai, die Karussells drehen und der Duft von allerlei Leckereien lockt, lädt der Gewerbeverein am Kirmessonntag von 13-18 Uhr zur genussvollen Shoppingtour in die Innenstadt ein.

Passend zum Motto „Rheinbacher Maifest“ wird die Stadt frühlingshaft dekoriert. Als musikalische Attraktionen erwarten die Besucher die Band „Multi Voices“ vor Achim‘s Sportshop in der Martinstraße sowie die „Schule für japanisches Trommeln“ – Nagare Daiko Taiko Dojo Bonn/Meckenheim – am Bürgerhausplatz mit ihrer Trommelperformance.

In der frühlingshaften Atmosphäre können die Kunden und Besucher sich von den besonderen Stärken der Rheinbacher Geschäftswelt überzeugen: eine große und gut gemischte Angebotsvielfalt in den meist Inhaber geführten Fachgeschäften, die sich durch gute Beratungsqualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Die vielfältige Gastronomie lädt mit verschiedenen Restaurants, Cafés und Eisdielen zum Genießen und Entspannen ein.

Besonderes Highlight: die Badeentenaktion von Monte Mare mit Preisen im Gesamtwert von 4000 Euro. Mehr als 200 nummerierte gelbe Badeentchen werden in der Innenstadt versteckt. Den Findern winken attraktive Preise, darunter Wellnesstage für zwei Personen. In der Martinstraße werden die anliegenden Modegeschäfte „Gabi Moden“ und „Claudia‘s Blumen, Mode & mehr“ um 14 Uhr und um 16.30 Uhr ihre aktuelle Frühjahrs- und Sommerkollektion präsentieren. Am Voigtstor gibt es am Geschäft von „HMN – Herrenmoden mit Nelles“ Torwandschießen und vor den Geschäftsräumen von Rotec ein Glücksrad.

Der Holzschnitzer Johannes Alfter zeigt seine Arbeitsweise, während bei der Cristallerie Schönberg am Wasemer Turm Kinder Glaskugeln bemalen können. Die ADFC-Ortsgruppe verkauft 20 Fahrräder zugunsten der Neuen Pfade, die Kolpingsfamilie serviert am Kirchplatz frische Reibekuchen, die Jahrgangsstufe 11 des St. Joseph verkauft am Voigtstor Kaffee und Kuchen und die Kita Rasselbande Waffeln und Kuchen in der Raiffeisenpassage. ⋌sax