Anzeigensonderveröffentlichung

Partystimmung mit Klüngelköpp

 Garanten für gute Stimmung bei der Open-Air-Party: Die kölsche Band Klüngelköpp.
FOTO: KLÜNGELKÖPP

Garanten für gute Stimmung bei der Open-Air-Party: Die kölsche Band Klüngelköpp. FOTO: KLÜNGELKÖPP

Die kölsche Band „Klüngelköpp“ freut sich auf ihren Auftritt bei der Open-Air-Party am Samstag, 6. Juli, rund um die Stadthalle Troisdorf.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2003 durch Akkordeon-Artist Robert Kowalak, Keyboarder Jochen Damm und Gitarrist Frank Binninger konnten sich die Klüngelköpp in die Spitzengruppe der kölschen Bands vorspielen. Drei Siege bei „Top Jeck“, der Karnevals-Hitparade von Radio Köln sowie der zweimalige Gewinn des Närrischen Oscars zeigen die Beliebtheit der Gruppe bei Karnevalsverantwortlichen und Publikum. Mit bis zu 250 Sessionsauftritten, weiteren 150 Ganzjahresauftritten und Auftritten in TV und Radio zählen die Klüngelköpp inzwischen zu den begehrtesten kölschen Bands! Titel wie „Stääne“, „Kölsche Fiesta“ oder „Wo die Stääne sin – Ballon“ zählen zu den meistgespielten kölschen Hits überhaupt. „Stääne“ wurde im März 2019 sogar in der Publikumsabstimmung des Portals „jeckes.net“ zum zweitbeliebtesten kölschen Titel aller Zeiten gekürt.

2018 waren die Klüngelköpp mit zwei neuen Titeln in der Session erfolgreich: Mit der schnellen Nummer „Bella Ciao“ und der Ballade „Augebleck“ begeisterten sie zehntausende Jecke! 2019 folgte mit „1000 Näächte“ der nächste Ohrwurm.

Die Klüngelköpp sind: Frank Reudenbach (Frontmann), Robert Kowalak (Akkordeon, Gesang), Jochen Damm (Keyboard), Mike Siegmund (Saxophon, Gesang), Stephan Loschelders (Schlagzeug) sowie Jörg Bracht (Gitarre).

www.kluengelkoepp.de