GartenBaumschule Fuhs

Frühlingsboten für den eigenen Garten

Endlich ist es soweit! Frisches Grün belebt Wiesen und Auen, die Nächte werden kürzer und überall sprießen farbenfrohe Blüten. Der Frühling ist da, und die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Höchste Zeit, auch Garten und Balkon neues Leben einzuhauchen.

Und ob Sie auf der Suche nach genau den richtigen Pflanzen und Accessoires sind oder sich einfach inspirieren lassen möchten: Der Frühlingsmarkt der GartenBaumschule Fuhs ist die ideale Anlaufstelle. Am Samstag, 8. April, von 9-18 Uhr, und an dem verkaufsoffenen Sonntag, 9. April, 10.30-18 Uhr, zeigt der Gartenexperte ein umfassendes Angebot an Pflanzen, Produkten und Diensten rund um den Garten.

„Unsere Kernphilosophie ist es, mit einem einmalig breiten Sortiment, ausgezeichneter Beratung und bester Qualität zu überzeugen“, sagt Michael Fuhs, der die Baumschule leitet. „Dieses Prinzip steht auch hinter unserem Frühlingsmarkt. Auch hier bieten wir Pflanzenfreunden etwas Besonderes – vom Raritätenmarkt bis hin zum Vortragsprogramm.“

Raritäten und Fachwissen für Garten und Balkon

Besonderes Highlight des frühlingshaften Events: der Pflanzenraritätenmarkt. Marktpartner mit spezialisiertem Angebot zeigen hier Tomatenraritäten aus aller Welt ebenso wie Bonsai, Kakteen, Stauden-Besonderheiten, traditionelle Gemüsearten und seltene Blumenzwiebeln. Spezialsorten solcher Gartenklassiker wie Pfingstrosen, Clematis und Bambus sind ebenfalls vertreten.

Die breite Auswahl an Pflanzen wird durch ein ausgewähltes Sortiment an Gartenmöbeln, Gartengeräten, Kunst und Accessoires für den Außenbereich ergänzt. Zudem stellen Unternehmen aus den Bereichen Landschafts- und Teichbau, Metallbau und Markisen ihr Angebot vor.

Fachinteressierte Besucher gewinnen durch kostenlose Kurzvorträge essenzielles Wissen über die Pflege von Bambus, Kakteen und Ölbäumen. Auch wer Hinweise zur Gartengestaltung oder praktische Anleitungen zu Bonsaipflege und Obst für kleine Gärten sucht, ist auf dem Frühlingsmarkt richtig.

Kinder spielen derweil in der Hüpfburg, machen eine Traktorrundfahrt oder gehen mit Trettraktoren an den Start. Für das leibliche Wohl sorgen eine Vielfalt herzhafter Speisen – von Suppen über Pommes, Reibekuchen und Würstchen bis hin zu Wildschweingerichten – sowie frische Waffeln und selbstgebackener Kuchen.

Anreise per ÖPNV oder Shuttle-Service

In diesem Jahr öffnet der Frühlingsmarkt bereits zum 14. Mal seine Pforten. Er hat sich rasch zum Publikumsmagneten entwickelt. Aufgrund der hohen Besucherzahlen rät die GartenBaumschule Fuhs, nach Möglichkeit zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Die Buslinien 633 und 843 halten direkt an der Baumschule – und am Sonntag bringt ein kostenloser Shuttle-Service von Mietwagen Reusch die Besucher vom Herrenwingert zum Frühlingsmarkt und zurück. Gartenfreunde finden auf der Internetseite der Baumschule weitere Details und Wissenswertes zum Frühlingsmarkt.⋌sys

GartenBaumschule Fuhs
Alfterer Str. 210
53347 Alfter-Gielsdorf
Tel.: 0 22 22/9 23 43 45
www.gartenbaumschule-fuhs.de