Anzeige

Feiern und shoppen in fürstlichem Ambiente

Wo einst Fürsten lustwandelten, gibt es am Sonntag wieder für Besucher die Gelegenheit, einen unvergesslichen Tag zu verbringen, zu genießen, zu entspannen, sich inspirieren zu lassen und zu golfen: Schloss Miel lädt am morgigen Sonntag, 27. Mai, von 11 bis 18 Uhr, zum zehnten Schlossfest mit Gewerbeschau.

Das liebevoll restaurierte barocke Schloss mit seinen original erhaltenen Malereien im Gartensaal, Barock-Park, Obstwiese und Garten, Innenhof und Remise sowie 18-Loch-Golf-Gelände mit Driving Range und Putting Green bietet das stilvolle Ambiente. Natürlich bei freiem Eintritt. Gemeinsame Gastgeber sind Schloss Miel, Restaurant Graf Belderbusch, Wohnambiente Heider, Gewerbeverein Swisttal und RKG Autohandel.

Über 85 Aussteller und Anbieter freuen sich, den Besuchern in dieser besonderen Umgebung einen unvergleichlichen Tag zu bereiten. Exklusive Einrichtungsgegenstände, Antiquitäten und Dekorationen, Goldschmiedearbeiten, Schmuck und Mode, Gartenkeramik, Ballon-Dekorationen und Kunst finden sich im Angebot. Aber auch Fitness und Wellness, Sport und Catering, Finanzdienstleistungen, besondere Fahrzeuge und eine große Bandbreite kulinarischer Anbieter von Cocktails und Weinen bis zu gesunden Speisen und Spezialitäten und vieles mehr erwarten die Besucher. Um sie kennenzulernen, können sie entspannt durch die Räumlichkeiten des Barock-Schlosses Miel, seinen Innenhof, Außengelände und Barock-Park schlendern, begleitet von der Live-Musik von Ean Gidman am Saxofon und Rolf von Ameln am Flügel.

Auf der Driving Range bietet die Golfschule KölnBonn in 30-minütigem Rhythmus kostenfreie Golf-Schnupperkurse. Dazu gibt es diverse Vorführungen wie eine Golf-Show und praktische Tipps von „Puttguru“ Horst Rosenkranz sowie stündliche Platzrundführungen. Der Swisttaler Gewerbeverein stellt sich in einem Teil des Barock-Parks vor. Die Herzen der jüngsten Besucher werden höher schlagen, wenn sie ihre Gesichter beim Kinderschminken verwandeln lassen können.

Wer sich für das Leben und Lieben der ersten Bewohner von Schloss Miel interessiert, wird bei den alle 30 Minuten stattfindenden kostenlosen Schloss-Führungen interessante Einblicke erhalten

Das Schloss Miel wurde von 1768 bis 1772 auf den Grundmauern einer zuvor abgebrannten Burg an selber Stelle errichtet. Der spätbarocke Bau entspricht in seiner Gestaltung dem französischen Typ “Maison de Plaisance”. Erbaut wurde das Schloss Miel vom allmächtigen kurkölnischen Minister Caspar Anton Freiherr von der Heyden – genannt “Graf Belderbusch”. Das Schloss Miel ist heutzutage bekannt für die Golfanlage und die Events, die dort stattfinden. ⋌sax

Golf-Club Schloss Miel GmbH
Schlossallee 1
53913 Swisttal-Miel

Tel.: 02 22 61 00 50
Fax: 0 22 26-1 70 01
E-Mail: mail@schlossmiel.de
www.schlossmiel.de
Der Eintritt zum Schlossfest ist frei.