Vorweihnachtliche Stimmung

Shopping und Genuss mit Herz

Während man sich in der Vorweihnachtszeit woanders durch überlaufene Fußgängerzonen und überfüllte Geschäfte schiebt, genießt man in Mehlem noch das gute Gefühl, als Kunde und Mensch wahrgenommen zu werden.

Denn der südlichste Stadtteil Bonns ist mit seinen traditionellen inhabergeführten Geschäften bekannt für Vielfalt und persönlichen Service, für kurze Wege und einen kurzen Plausch. Hier nimmt man sich gerne Zeit für individuelle Geschenkberatung und hübsche Präsentverpackungen.

Das „Open-Air-Einkaufszentrum“ am Rhein hat alles, was man zum Leben so braucht: vom täglichen Bedarf wie Bäckerei, Metzgerei und Lebensmittelladen über Fachgeschäfte für Hund & Katz, Mode, Feinkost und Kosmetik bis hin zu Handwerksbetrieben und Dienstleistern, die vom Schuster über die Änderungsschneiderei bis zur Möbelmanufaktur eine große Bandbreite bieten. Auffallend ist auch die hohe Konzentration an verschiedensten Restaurants und Cafés, die mit herzlicher Gastfreundschaft zur kulinarischen Rundreise einladen. Dank der idyllischen Fachwerkhäuser und edlen Jugendstilvillen herrscht in der „Perle am Rhein“ eine ganz besondere Atmosphäre. Und mittendrin schlägt Mehlems kulturelles Herz im Kunstraum Villa Friede. ⋌sdm