Anzeige

Rheinbach Classics

Glänzende Schönheiten verzaubern die Oldtimer-Fans. FOTO: SAX

Glänzende Schönheiten verzaubern die Oldtimer-Fans. FOTO: SAX

RHEINBACH. Chrom- und lackglänzende Schönheiten mit individuellem Charakter aus acht Jahrzehnten Automobilgeschichte. Livemusik von Boogie-Woogie- und Rock’n’Roll-Bands.

Die Rheinbach Classics laden wieder zum großen Fest rund um Musik, Motoren, Petticoats, wenn am Wochenende des 20. bis 22. Juli Rheinbach zum 13. Mal zum Mekka für Oldtimer-Fans und zum Treffpunkt für Liebhaber der Musik und des Lebensgefühls der 50er und 60er Jahre wird.

Die Veranstalter des Vereins Rheinbach Classics um den Vorsitzenden Heinz Haubrichs kündigen etwa 700 Oldtimer an, die rund 25 000 Besucher in die Voreifel-stadt locken werden. Eröffnet werden die Rheinbach Classics am Freitagabend von besonderen „Legends in Concert“: der Rockröhre Bonnie Tyler, der Bruce-Springsteen-Coverband Bosstime und One Louder mit dem Groove der Songs der 70er und 80er.

Am Samstag präsentieren sich verteilt über die Innenstadt rund 200 Oldtimer der Jahre 1920 bis 1986. Um 9.30 Uhr starten 95 Oldtimer vom Prümer Wall zur touristischen Ausfahrt. Die Besucher dürfen sich wieder auf die fachkundigen Erläuterungen zu den jeweiligen automobilen Schönheiten freuen. Am Sonntag werden nicht nur rund 500 Oldtimer in der Innenstadt zu bewundern sein. Um 11 Uhr steht auch der traditionelle große Oldtimerkorso durch die Kernstadt auf dem Programm. Rund 300 liebevoll restaurierte Fahrzeugklassiker aus acht Jahrzehnten werden die Herzen der Zuschauer höher schlagen lassen. Mit dabei auch wieder viele historische „Brot- und Butter-Autos“ der 50er bis 70er Jahre, historische Motorräder oder Motorroller sowie Fahrräder. Weitere Attraktionen sind am Sonntag der Petticoat-Wettbewerb mit der Wahl zur „Miss Petticoat“ und die Verleihung der „Rheinbacher Hupe“ an den Gesamtsieger der Jury-Wahl. An beiden Tagen wird es rockige Livemusik auf die Ohren geben. ⋌sax

Informationen und Kartenvorverkauf für „Legends in Concert“: www.rheinbach-classics.de