Flächendrainagen

Traumhafte Terrassen

Die Terrasse wird im Sommer zu unserem Lieblinsgort. Um den Außenbereich vor Witterungsschäden zu bewahren helfen Flächendrainagen, die effektiv vor Unkraut schützen.

Die Terrasse wird im Sommer zu unserem Lieblingsort – hier wird gegrillt, gelesen oder einfach entspannt. Wer sein grünes Wohnzimmer ungetrübt genießen möchte, muss jedoch die Witterungsbedingungen bedenken und entsprechend vorsorgen, denn Wasser ist und bleibt der größte Feind von Belägen im Außenbereich und kann irreparable Schäden anrichten.

Zwei Drittel der Deutschen glauben, Fliesenbeläge seien wasserdicht. Was sie nicht bedenken: Feuchtigkeit dringt durch die Fugen ein und staut sich unter der Konstruktion. Dies führt zum einen zu unschönen Kalkablagerungen, zum anderen entsteht so der ideale Nährboden für Samen, die ebenfalls durch die Fugen fallen. Sobald die Temperaturen wärmer werden bahnt sich Unkraut den Weg nach oben. Flächendrainagen schaffen Abhilfe: Unter den Belägen verlegt leiten sie nicht nur einsickerndes Wasser fachgerecht ab, sondern belüften diese auch von unten. Dadurch wird dem Samen seine Existenzgrundlage entzogen und er verdurstet. Verunkrautung, Feuchteflecken, Frostabplatzungen und Risse werden vermieden und der Außenbereich präsentiert sich von seiner besten Seite. (epr)