Anzeige

Natürlich alles Bio im neuen Bergfeld’s Biomarkt

Sechs Wochen war es eine riesige Baustelle in der Alten Bahnhofstraße in Bad Godesberg. An diesem Freitag um 8 Uhr eröffnete Bergfeld’s Biomarkt neu – mit kleinem Bio-Bistro und einer deutlichen Erweiterung des Sortiments in großzügigen Verkaufsräumen mit Markthallen-Charakter. Eigentümer und Kunden freuen sich, dass es endlich wieder frische Bio-Ware aus der Region im Stadtteil gibt.

Womit wir schon beim neuen Slogan von Bergfeld’s sind: „Mein Viertel – mein Biomarkt!“ lautet der. Und Inhaber Axel Bergfeld will ihn ganz wörtlich verstanden wissen. Der neue Bergfeld’s Biomarkt und auch die anderen Bergfeld’s-Läden in Poppelsdorf und am Hofgarten sollen mehr sein als Lebensmittelgeschäfte. „Hier kann man einkaufen und dann bei einem Bio-Kaffee im Bistro Gleichgesinnte treffen.“ Ein bisschen wie die Rückkehr zum Tante-Emma-Laden, aber eben mit zeitgemäßen Akzenten. „Es ist doch so“, erläutert Axel Bergfeld, der schon seit 27 Jahren im Geschäft ist, „uns mangelt es heute nicht an Produkten, sondern an Beziehungen.“

Auch das ist ein Zauberwort in dem wohl sortierten Geschäft. Bei Bergfeld’s sind Bio und Fairtrade keine leeren Worthülsen, sondern täglich praktizierte Werte, die er auch im Zusammenspiel mit seinen Kunden, seinen Mitarbeitern und mit seiner ganzen Lieferkette lebt. Dazu zählt auch der renommierte Großhändler Weiling aus Coesfeld, der neben drei regionalen Biobäckereien zu den wichtigsten langjährigen Geschäftspartnern zählt.

Ob Nudeln oder Wein, Schokoladen, Kaffee oder Wurst und Käse an einer neuen, riesigen Feinkosttheke: Der Charme des alten Geschäfts lebt jetzt auf der doppelten Fläche weiter. Die Beratung steht im Mittelpunkt, Frische ist Verpflichtung. „Wir haben beispielsweise hier in der gekühlten Obst- und Gemüseabteilung nur Ware, die am gleichen Tag geliefert wurde“, erklärt Axel Bergfeld. Nichts vergammelt im Lager, und wenn abends eine Kiste leer ist, dann gibt es diese Ware eben erst morgen wieder – dann aber wieder garantiert frisch.

Ganz neu ist ein kleines aber feines Bio-Bistro im Eingangsbereich. An einer großen Theke, über die auch das reichhaltige Brotangebot verkauft wird, gibt’s täglich eine leckere Suppe, einen deftigen Eintopf und ein gesundes Tagesgericht. An 20 Sitzplätzen kann man es sich munden lassen – und wie gesagt Gleichgesinnte treffen. „Das Ganze ist auch so etwas wie ein Geschenk an uns und all unsere Kundinnen und Kunden, die sich diese Erweiterung schon seit langem gewünscht haben “, sagt Axel Bergfeld sichtlich zufrieden. ⋌jöw

Bergfeld’s Biomarkt Bad Godesberg
Alte Bahnhofstraße 20
53173 Bonn-Bad Godesberg

Tel.: 02 28/35 94 49
www.bergfelds.de