Weiterbildungsangebote

Je größer, desto mehr Angebote

Je größer ein Unternehmen ist, desto größer sind auch die Chancen der Mitarbeiter auf berufliche Weiterbildung. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamts (Destatis) hervor.

Demnach bietet nur etwas mehr als die Hälfte der kleinen Firmen mit 10 bis 19 Mitarbeitern (53 Prozent) entsprechende Lehrveranstaltungen an. In der Größenklasse mit 20 bis 49 Mitarbeitern sind es schon 61 Prozent. Und in Unternehmen mit 250 Mitarbeitern und mehr gibt es Lehrveranstaltungen zur Weiterbildung fast immer, nämlich in 95 Prozent der Fälle.

Deutlich häufiger setzen kleine Unternehmen dagegen auf andere Formen der Weiterbildung, zum Beispiel per E-Learning oder direkt am Arbeitsplatz. Solche Angebote gibt es in kleinen Unternehmen mit 10 bis 19 Mitarbeitern in 69 Prozent der Fälle, bei 20 bis 49 Mitarbeitern sind es sogar 78 Prozent. Bei den größten Unternehmen steigt der Anteil bis auf 100 Prozent.

Allerdings nutzen längst nicht alle Mitarbeiter solche Angebote: In Unternehmen mit internen oder externen Lehrveranstaltungen liegt die Teilnahmequote den Angaben nach bei 45 Prozent. Gibt es nur andere Formen der Weiterbildung, sinkt sie sogar auf 38 Prozent. ⋌tmn