Anzeigensonderveröffentlichung

Ruth Gelbe: Chefin seit 1994

Seit 25 Jahren ist Ruth Gelbe Inhaberin von Moden Gelbe. FOTO: SAX

Seit 25 Jahren ist Ruth Gelbe Inhaberin von Moden Gelbe. FOTO: SAX

Eine der ersten Mode-Adressen in Rheinbach feiert Silberjubiläum in zweiter Familiengeneration: Moden Gelbe wird seit 25 Jahren von Ruth Gelbe geführt. 1994 hat sie das etablierte Geschäft von ihren Eltern Karl-Heinz und Elisabeth Gelbe übernommen, die 1963 mit einer Schneiderei für Maßkonfektion und Änderungen sowie einem kleinen Angebot an Oberbekleidung für den Herrn begonnen hatten.

Schnell hat sich daraus Moden Gelbe als renommiertes Fachgeschäft für Damen- und Herren-Moden entwickelt. Auch in der zweiten Generation steht das Modehaus für die klassischen Stärken des Einzelhandels: große Sortiment-Auswahl, freundliche, kompetente, individuelle Beratung, kundenorientierter Service und die Individualität des Warensortiments, selbst ausgewählt und zusammengestellt von Ruth Gelbe. Anlässlich ihres 25-jährigen Inhaberinnen-Jubiläums lädt sie in der Osterwoche zu einem Glas Sekt oder Saft ein. Zusätzlich gibt es bei Moden Gelbe vom 15. bis 20. April 15 % Rabatt auf die aktuelle Frühjahrs- und Sommermode.

 

Die Trends der Saison: „Bei den Damen sind Röcke und Kleider wieder im Trend“, sagt die Fachfrau. Die Damenmode wird sehr farbig mit Nuancen von Blau und Grün, Pink und Gelb, vielfach mit floralen Mustern und farbigen Bildern, zum Beispiel von den Marken Rabe und Barbara Lebek. Auch bei Herren-Hemden von Olymp wird der Mode-Sommer sehr farbig und gemustert. Es darf auch einmal ein Blumenprint, ein Marokkanisches Kachel- oder ein Mandala-Design sein. Bei den Größen der Herren-Hemden hält Moden Gelbe pro Kragenweite vier Bauchweiten vor, die Bandbreite reicht von Level 5 bis Comfort Fit und von Größe 38 bis 47. ⋌sax

Moden Gelbe
Hauptstr. 34, Rheinbach

0 22 26/25 48
ruthgelbe@gmx.de