Anzeige

Mordsspaß zum Dinner

Ort des Geschehens ist das Billas Novelle in Bad Neuenar. FOTO: BILLAS NOVELLE

Ort des Geschehens ist das Billas Novelle in Bad Neuenar. FOTO: BILLAS NOVELLE

Am 29. März bietet das Restaurant Billas Novelle in Bad Neuenahr ein besonderes Highlight an. Spannung, Genuss und Unterhaltung sind garantiert, wenn die Gäste in Achtergruppen einen Mörder überführen und währenddessen ein vorzügliches Drei-Gänge Menü genießen.

Mitspielen und mörderisch viel Spaß haben, darum geht es. Es erwartet Sie ein einzigartiges Konzept, bei dem Sie im Vordergrund stehen. Der Mörder sitzt mit am Tisch. Sie finden ihn durch kluge Fragen und geschicktes Kombinieren. Vielleicht sind Sie sogar selbst der Mörder, der alles daransetzt, sich nicht überführen zu lassen?

Schauspielerische Fähigkeiten müssen Sie nicht mitbringen. Dafür jede Menge gute Laune, Spielfreude und Appetit. Ganz gemütlich sitzen Sie mit Ihren Mitspielern in geselliger Runde beisammen und versuchen gemeinsam, dem Täter auf die Spur zu kommen. Ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend mit viel Spannung, Lachen und ausgiebigen Verdächtigungen ist garantiert.

Wer hat ein Motiv? Geschah der Mord aus Liebe, Gier oder Hass? Und wer hat kein Alibi? Ist Ihr Tischnachbar der Mörder, der geschickt ablenkt? Oder will er nur seinen Seitensprung geheim halten? Wurde nicht gerade gesagt, dass mein Gegenüber vorbestraft ist? Alle Mitspieler haben ihre großen und kleinen Geheimnisse, die sie aus ihren Geheimtexten erfahren. Aber denken Sie daran: Noch lange nicht jeder, der etwas zu verbergen hat, ist auch ein Mörder.

Zu einer ordentlichen Ermittlung gehört ein außerordentlich gutes Dinner. Denn Detektivarbeit macht hungrig! Deshalb wird die Handlung in ein feines mehrgängiges Menü eingebettet. Lassen Sie sich im Restaurant Billas Novelle kriminell gut verwöhnen. Um Reservierung wird gebeten unter Telefon 0 26 41/91 51 62 oder per E-Mail an info@billasnovelle.de.