Klangwelle erfasst Jung und Alt

Die Klangwelle wird die Besucher wieder in ihren Bann ziehen. FOTO: RPS

Mehr als 16000 Besucher erlebten im vergangenen Jahr die Klangwelle Bad Neuenahr-Ahrweiler im Kurpark Bad Neuenahr – so viele wie noch nie. Auch 2017 wird die faszinierende Show aus Wasser, Feuer, Laser, Licht und Musik an zwei Wochenenden durch das Heilbad rollen: vom 5. bis 8. Oktober und vom 12. bis 15. Oktober.

„Es ist uns gelungen, das Großevent bis zur Landesgartenschau 2022 zu sichern“, freut sich Christian Senk, Geschäftsführer der Heilbad Gesellschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler, welche seit 2014 Veranstalterin der Klangwelle ist.

Die Klangwelle besteht aus vier Showblöcken, die einer jährlich wechselnden Choreographie folgen. Derzeit arbeitet der künstlerische Leiter Roland Nenzel mit Hochdruck am neuen Drehbuch. Für jedes Alter und jeden Musikgeschmack wird etwas dabei sein. Damit die bunt erleuchteten Wasserfontänen 30 Meter hoch in verschiedensten Formationen synchron zum Takt klassischer, moderner und regionaler Musik tanzen, beginnt der Aufbau der Technik durch die Firma Consortium bereits zehn Tage vor der Eröffnung. 25 Tonnen Material werden hierfür aus Österreich an die Ahr transportiert. 16 Aufbauhelfer sind nötig, um das über 20 Meter breite Becken aufzubauen und die 800 Wasserdüsen, 60 Pumpen und die umfangreiche Licht- und Lasertechnik zu installieren.

Das Ergebnis ist eine spektakuläre Show, die einzigartig in Deutschland ist: So wird etwa eine überdimensional große Wand aus Wasser, der so genannte „Hydroscreen“, zum Spiegel für atemberaubende Bilder und emotionale Videos, Flammenfächer „erhitzen“ die Gemüter und Laser sowie Feuerwerkakzente durchkreuzen den abendlichen Himmel. Seit dem vergangenen Jahr ist auch der große Kurpark-Brunnen Akteur der Show.

Das Eventgelände im Kurpark öffnet jeweils um 18 Uhr mit einem breiten gastronomischen Angebot und ansprechendem musikalischen Vorprogramm.

Tickets für die Klangwelle sind im Service-Center der Heilbad Gesellschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler, Kurgartenstraße 13, 02 64 19 17 55 40, unter www.die-klangwelle.de sowie bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional erhältlich.

Zur Startseite