Anzeige

Genießen Sie die Handschrift des Ahrtals

2018 – ein Jahr der Extreme, Hitze, Trockenheit, frühester Erntebeginn seit Bestehen der Genossenschaft und „Turboernte“ in nur sechs Wochen. Das Ergebnis könnte wohl kein besseres sein. Kraft, Fülle und ganz viel Liebe zum Steillagenweinbau prägen diesen Jahrgang.

Die ersten 2018er-Weine können Sie ab sofort in unseren Vinotheken in Dernau und Bad Neuenahr verkosten. Hier eine exklusive Empfehlung aus unser Handschrift-Linie:

Handschrift-Spätburgunder Blanc de Noir, trocken

Der Duft von Birne und Quitte unterstreicht die besondere Art dieses Weines. Am Gaumen ist der Wein äußerst cremig, mit einer sehr angenehmen, dezenten Säurestruktur. Lebhaft, innovativ und überzeugend. Ein idealer Wein für einen schönen Abend gemeinsam mit Ihren Freunden.

Handschrift-Weißburgunder, feinherb

Der Geruch von gelben Äpfel ist in der Nase spürbar. Im Mund ist der Wein fruchtig und frisch mit einem angenehmen Süße-Säure-Spiel und sehr langem Nachhall. Ein vielseitiger Wein mit Frucht und Finesse! Läuten Sie mit diesem edlen Tropfen den Frühling ein.

Was bedeutet „Handschrift“? Weine mit der Handschrift des Ahrtals. Sie spiegeln die Leidenschaft unserer Winzer, das Fingerspitzengefühl unseres Kellermeisters und das unverkennbare Terroir unserer Region wieder. Ausdrucksstark, authentisch – Ahrtal pur!

Öffnungszeiten der Vinotheken:
Vinothek Bad Neuenahr
Heerstraße 91-93
53474 Bad Neuenahr
Mo.-Fr.: 8-18 Uhr, Sa.: 8-12 Uhr

Vinothek Dernau
Ahrweg 7
53507 Dernau
Mo.-Fr.: 8-18 Uhr, Sa., So. & feiertags: 10-18 Uhr