Anzeige

Frühreife Früchtchen für eine leckere Prummetaat

Karl-Heinrich Mohr erntet bereits den Elstar. FOTO: ORO

Karl-Heinrich Mohr erntet bereits den Elstar. FOTO: ORO

Der Hefeteig schön locker, darauf die saftigen Zwetschgen, mit Zucker bestreut – eine leckere Prummetat vom Blech ist die Zierde jeder herbstlichen rheinischen Kaffeetafel. Die Zwetschgen sind in diesem Sommer schon frühreif.

Die Sonne hat sie verwöhnt und mit einem phantastischen Aroma ausgestattet. Im Obsthof Mohr in Stieldorferhohn sind die köstlichen Früchtchen bereits in Hülle und Fülle zu haben.

In vierter Generation wird das Unternehmen derzeit von Karl-Heinrich und Stefanie Mohr geführt. Die Ernte ist in vollem Gange. Von der eigenen Apfelplantage kommen die Vitaminbomben – die frühen Sorten wie James Grieve, Sunrise, Sissired, Delbar oder Discovery. Der Elstar, der Deutschen liebster Apfel, wird bereits jetzt gepflückt. Auch mit Birnen kann sich der Kunde im Hofladen eindecken. Die fünf eigenen Sorten Kartoffeln – Annabelle, Rote Laura, Freya, Goldmarie und Glorietta – erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit.

Und Ende August holen die Mohrs die Kürbisse vom Feld. Die haben viel Sonne getankt und sind in diesem Jahr besonders gut. Seniorchef Karl Mohr und seine Frau Adele hatten nicht nur 1986 den schicken Laden errichtet, in dem es neben den eigenen Produkten auch Eier, Gemüse, Obst und Säfte aus der Region gibt, sondern auch vor mehr als 20 Jahren erstmals Kürbisse angebaut. Begründet wurde das Unternehmen bereits 1890 mit einer kleinen Landwirtschaft und der „Manufaktur und Kolonialwarenhandlung“. ⋌oro

Obst- und Kartoffelhof Mohr
Thomasberger Straße 19
Königswinter-Stieldorferhohn

Tel.: 0 22 44/38 89