Zwo7zwo

Kunst und Genuss als Lebens-Art

Sebastian Stienen schafft die Symbiose aus Kunst und Kulinarik für Gaumen und Auge. FOTO: SDM

Sebastian Stienen schafft die Symbiose aus Kunst und Kulinarik für Gaumen und Auge. FOTO: SDM

Kunstgourmet Sebastian Stienen präsentiert bei zwo7zwo eigene Bilder, Werke von Gastkünstlern sowie Feinkost, Genussartikel und Accessoires. Bei ihm gibt es Kunst für Wand und Teller.

Als Sebastian Stienen seine Ausbildung zum Koch 1972 mit Auszeichnung abschloss, dachte der gebürtige Berliner sicherlich nicht daran, dass ihn sein Weg einmal zur Bildenden Kunst führen würde. Denn zunächst sammelte der passionierte Küchenmeister in Düsseldorf, Genf, Bonn und Berlin zahlreiche kulinarische Erfahrungen und als selbstständiger Gastronom in der Alten Schule in Herford auch Kochmützen und Sterne. Zuletzt war er Küchenchef eines großen Bonner Hotels, bis er vor zwei Jahren in den vorzeitigen Ruhestand ging.

Doch von Ruhe wollte der heute 62-Jährige nichts wissen. „Endlich hatte ich Zeit für meine Hobbys“, erinnert sich Stienen. Der Besuch eines Kurses für Grundtechniken der Malerei gab den Anstoß für eine Künstlerkarriere. „Ich habe schon in meiner Jugend gemalt“, berichtet Stienen, der seine Acrylwerke 2014 zunächst zwei Jahre lang in der Galerie The Art Lounge in Ittenbach ausstellte. Schließlich suchte er sich eigene Räume und fand diese Anfang 2016 auf der Endenicher Kulturmeile. Hier präsentiert der Kunstgourmet nun eigene Bilder und Werke von Gastkünstlern sowie Feinkost, Genussartikel und Accessoires. „Was ich früher auf den Teller gebracht habe, bringe ich jetzt an die Wand“, fügt er schmunzelnd hinzu.

So erhält man bei zwo7zwo passend zu den Bratwürsten nach eigener Rezeptur oder den Trüffeln (beides nur auf Bestellung) eine Grillzange aus Buchenholz oder einen Trüffelhobel aus Edelstahl. Hübsch verpackt ein sehr persönliches Geschenk. „Bei mir finden Sie auch Weine, die zwar nicht in der Mode, aber guten Weinkennern ein Begriff sind“, verspricht Stienen, dessen ausgesuchtes Sortiment zu durchaus zivilen Preisen vom preiswerten Begleitwein bis hin zum exklusiven Olivenöl reicht. Stöbern ausdrücklich erwünscht. Als Künstler zeigt sich Sebastian Stienen vielfältig: So kann man neben den fertigen Werken aus seiner Sammlung auch Bilder in Auftrag geben, die farblich zu Praxis, Büro oder Wohnung passen. „Wohnen heißt gestalten“, meint Stienen, „und meine Bilder wecken Stimmungen und Wohlgefühl.“ sdm

zwo7zwo/Kunst Genuss
Endenicher Straße 272
53121 Bonn
01 51/1 41 01 538
E-Mail: s.stienen@hotmail.de

Öffnungszeiten:
Di., Do. und Sa.: 9.30-13 h
Fr.: 17-20 Uhr sowie nach Vereinbarung

www.zwo7zwo.de