Anzeige

Ein charmant fairer Laden für Wolle

Regina Heinen hat gut lachen. Sie handelt mit erstklassiger Wolle und ist bei ihren Kundinnen geschätzt. FOTO: JÖW

Regina Heinen hat gut lachen. Sie handelt mit erstklassiger Wolle und ist bei ihren Kundinnen geschätzt. FOTO: JÖW

Es geschieht viel Gutes in der Schafgabe – und das ist nur einer der Aspekte, die das kuschelige Wollgeschäft in der Beueler City so charmant machen: Das fröhliche Lächeln von Inhaberin Regina Heinen zeigt, dass viel Herz in der Besitzerin des Ladens steckt.

Mit viel Geduld berät sie ihre „leider vor allem weiblichen“ Kunden, wenn sie mit einem ganz bestimmten Wollwunsch oder einem kniffeligen Projekt vor ihr stehen.

Sie zeigt die verschiedenen Garnsorten, erklärt die Unterschiede und lenkt gerne den Blick auf die Marke „Ursprung“. Der Name kommt nicht von ungefähr, sondern den hat sich der Hersteller ausgedacht, der die original tasmanische Merinowolle nach Deutschland gebracht hat. Das Besondere: In der Herde der südaustralischen Insel werden die Schafe ökologisch gehalten, die Haare nicht wie sonst oft üblich über Sonderzüchtungen unter Schmerzen gewonnen. Nicht nur fair produziert und gehandelt, sondern auch unglaublich weich fühlt sich das Garn selbst für den Laien an.

Aber auch sonst schlägt Regina Heinens Herz für die Fairness: In der von ihr initiierten „Langen Stricknacht“ im September hat sie mit einigen Kundinnen etliche Socken und Schals und andere kunterbunte Wollsachen gestrickt, die jetzt auf einem Sonderständer in der Schafgabe verkauft werden. Der Erlös kommt der Initiative Torus e.V. zugute, einem Verein zur Beratung und Unterstützung für Familien mit schwerbehinderten oder dauerhaft erkrankten Kindern.

Und so fügt sich das Herz für die Kunden in tolle Beratung, die Leidenschaft für Fairness in erstklassige Ware und die Hilfsbereitschaft in wohltätige Aktionen. Insgesamt ist die Schafgabe damit ein kleines Geschäft, wie man es sich wünscht. Die Kundinnen danken es Regina Heinen mit Treue und immer neuen Einkäufen. Auf jeden Fall hat die leidenschaftliche Strickerin allen Grund, um fröhlich zu lächeln. ⋌jöw

Schafgabe
Gottfried-Claren-Str. 7
53225 Bonn

Tel.: 02 28/53 66 52 25
www.schafga.be