Neuer Dacia Logan MCV wird billigster Kombi in Deutschland

Genf.  Dacia macht seiner Rolle als Preisbrecher und Billigmarke wieder alle Ehre: In Genf zeigt der Hersteller den Logan MCV, der weniger als 8000 Euro kosten soll. Für diesen Kampfpreis erhalten Käufer einen 4,49 Meter langen Kombi mit viel Stauraum.
Kombi für wenig Geld: Neben seinem günstigen Preis von 7990 Euro bietet der neue Dacia Logan MCV großen Stauraum. Foto: Thomas Geiger Foto: DPA

Auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 7. bis 17. März) hat die Renault-Tochter Dacia jetzt die Neuauflage des Logan MCV enthüllt, der mit einem Preis von 7990 Euro zum günstigsten Kombi in Deutschland werden soll. Wann der Wagen in den Verkauf geht, teilte das Unternehmen noch nicht mit.

Für den Kampfpreis gibt es einen 4,49 Meter langen Kombi, der serienmäßig mit ESP und vier Airbags bestückt ist. Er hat ein Kofferraumvolumen von 573 Litern und bietet bei umgeklappter Rückbank 2,70 Meter Ladelänge. Hinzu kommen eine Reihe von Ablagen, die noch einmal 16 Liter Stauraum bieten.

Technisch eng verwandt mit dem neuen Sandero gibt es den Logan MCV mit zwei Benzinmotoren mit 55 kW/75 PS und 66 kW/90 PS, einer Flüssiggas-Umrüstung und einem Diesel, der auf 66 kW/90 PS kommt. Der Diesel verbraucht im Mittel 3,8 Liter und hat einen CO2-Ausstoß von 99 g/km, der sparsamste Benziner benötigt nach Norm 5,0 Liter (116 g/km).

Links
Abo-Bestellung

Fahrplanauskunft

Von (Haltestelle / Adresse)
Nach (Haltestelle / Adresse)
Datum + Uhrzeit
    ab   an

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+