Neue Dreirad-Pedelecs mit Doppelakku und großer Reichweite

Kriftel.  Bis zu 210 Kilometer Reichweite verspricht der Liegeradhersteller HP Velotechnik für sein weiterentwickeltes Dreirad-Pedelec Gekko. Ein zweiter Akku unter dem Sitz ermöglicht den beachtlichen Aktionsradius.
Zwei Akkus versorgen das faltbare E-Trike Gekko fx laut dem Hersteller HP Velotechnik mit Strom für bis zu 210 Kilometer lange Touren mit Tretunterstützung. Foto: HP Velotechnik Foto: DPA

Der 250-Watt-Motor in der Hinterradnabe des zusammenfaltbaren Modells Gekko fx unterstützt den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h beim Treten. Nach der Premiere auf der Fahrradmesse Eurobike in Friedrichshafen (Publikumstag: 31. August) kommt es mit Doppelakku im November für 5628 Euro in den Handel.

Schneller sind Radler mit dem Scorpion fs 26 S-Pedelec: Die Motorunterstützung erfolgt bei diesem Dreirad bis 45 km/h. Das Modell gibt es ebenfalls ab November mit zwei Akkus, wodurch sich die Reichweite laut dem Hersteller verdoppelt - auf 130 Kilometer bei hohem Tempo. Das Scorpion S-Pedelec mit 500-Watt-Motor benötigt ein Versicherungskennzeichen, der Fahrer die Lizenz zum Mofafahren. Für die Ausführung mit zwei Batterien verlangt HP Velotechnik 7889 Euro.

Links
Abo-Bestellung

Fahrplanauskunft

Von (Haltestelle / Adresse)
Nach (Haltestelle / Adresse)
Datum + Uhrzeit
    ab   an

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+