Erdgasantrieb für Mercedes E-Klasse

Stuttgart.  Die aktuelle E-Klasse von Mercedes bekommt einen bivalenten Antrieb für Erdgas und Benzin. Eine Gasfüllung reicht für etwa 400 Kilometer, teilt der Autobauer mit. Danach schaltet der Antrieb automatisch auf Benzinbetrieb um.
Mercedes stattet die E-Klasse mit einem Erdgasantrieb aus. Der E 200 Natural Gas Drive soll so ohne Tankstopp rund 1300 Kilometer schaffen. Foto: Jan-Philipp Strobel
							Foto: DPA
Mercedes stattet die E-Klasse mit einem Erdgasantrieb aus. Der E 200 Natural Gas Drive soll so ohne Tankstopp rund 1300 Kilometer schaffen. Foto: Jan-Philipp Strobel Foto: DPA

Die Mercedes E-Klasse wird einen bivalenten Antrieb für Erdgas und Benzin haben. Der neu entwickelte Vierzylinder im E 200 Natural Gas Drive hat ein Start-Stopp-System, leistet 115 kW/156 PS und entwickelt bis zu 270 Newtonmeter Drehmoment. Das reicht für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 10,4 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h.

Im Erdgasbetrieb verbraucht der Motor laut Mercedes 4,3 Kilo Gas auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 116 g/km). Eine Gasfüllung reiche für etwa 400 Kilometer. Danach schaltet der Antrieb automatisch auf Benzinbetrieb um und benötigt dann im Schnitt 6,3 Liter Kraftstoff (CO2: 147 g/km). Der E 200 Natural Gas Drive soll so ohne Tankstopp rund 1300 Kilometer schaffen.

Die drei Erdgastanks sind unter der Rückbank und dem Kofferraum untergebracht, das Ladevolumen beträgt damit nach Herstellerangaben noch 400 Liter. Die E-Klasse mit Erdgasantrieb soll ab Dezember bei den Händlern stehen und mindestens 47 808 Euro kosten.

Abo-Bestellung

Fahrplanauskunft

Von (Haltestelle / Adresse)
Nach (Haltestelle / Adresse)
Datum + Uhrzeit
    ab   an

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+