1. Bundesliga

Paderborn nach 3:1 gegen Frankfurt auf Platz sieben

DER SC PADERBORN SORGT IN DER BUNDESLIGA WEITER FÜR FURORE UND BEGEISTERT SEINE FANS. DER AUFSTEIGER AUS OSTWESTFALEN FEIERTE MIT DEM 3:1. Der SC Paderborn sorgt in der Bundesliga weiter für Furore und begeistert seine Fans. Der Aufsteiger aus Ostwestfalen feierte mit dem 3:1 (0:0) gegen Eintracht Frankfurt bereits den dritten Saisonsieg und kletterte auf den siebten Tabellenplatz.

HSV-Heimkrise hält an: 1:1 gegen Hoffenheim

HAMBURG. Gut gespielt, aber wieder kein Heimsieg: Die Bundesliga-Profis des Hamburger SV mussten von ihrem Trainer Josef Zinnbauer aufgebaut werden.

Hofmann-Verletzung trübt Mainzer Rekord beim 2:1

MAINZ. Glück im Unglück für Jonas Hofmann: Den von allen gefürchteten Kreuzbandriss hat sich die Leihgabe von Borussia Dortmund im Trikot des FSV Mainz 05 beim 2:1 (2:0) in der Fußball-Bundesliga gegen den FC Augsburg nicht zugezogen.

Erfolgreicher S04-Einstand von Di Matteo: 2:0 vs. Hertha

GELSENKIRCHEN. Der FC Schalke 04 hat seinem neuen Trainer Roberto di Matteo zum Debüt einen soliden Bundesliga-Heimsieg beschert.

Klopp nach 1:2 in Köln bedient - Zorc: "Krise"

KÖLN. Als Manager Michael Zorc freizügig das Wort "Krise" bei Borussia Dortmund zuließ, waren BVB-Trainer Jürgen Klopp oder auch Torhüter Roman Weidenfeller längst konsterniert vom Rasen des Kölner Stadions geschlichen.

Bayern siegen locker 6:0 - Alarm in Bremen

MÜNCHEN. Als sich die Münchner Fußball-Stars nach ihrem lockeren Tore-Sixpack im Stadion von den Fans feiern ließen, waren ihre Bremer Sparringspartner längst in die Katakomben geflüchtet.

Wie ein Spitzenteam: Gladbach siegt bei Hannover 3:0

HANNOVER. Selbst die beeindruckende Vorstellung von Borussia Mönchengladbach konnte Lucien Favre nicht aus der Reserve locken. "Es gibt viele, viele Mannschaften die fast genauso viele Punkte haben wie wir.", sagte der Trainer nach dem 3:0 (1:0) bei Hannover 96.

VfB dreht Partie gegen Bayer: 3:3 nach 0:3-Rückstand

STUTTGART. Leverkusens Trainer Roger Schmidt schüttelte immer wieder den Kopf, sein Stuttgarter Kollege Armin Veh konnte es auch noch nicht so richtig glauben.

Wolfsburgs Caligiuri: Ex-Freiburger schießt Freiburg ab

FREIBURG. Beinahe entschuldigend hob Daniel Caligiuri nach seinen Toren beide Arme. Die Geste galt Fans und Spielern des SC Freiburg. Acht Jahre lang spielte der offensive Mittelfeldmann für den SC, aber schoss er beide Treffer zum 2:1 (1:0)-Sieg des VfL Wolfsburg in seiner alten Heimat.

Gladbach lässt Sieg liegen - nur 1:1 gegen Mainz

MÖNCHENGLADBACH. Borussia Mönchengladbach hat den direkten Kontakt zu Spitzenreiter FC Bayern München abreißen lassen. Die Elf von Trainer Lucien Favre musste mit einem 1:1 (1:1) gegen den FSV Mainz 05 begnügen, wodurch sich der Rückstand zum Rekordmeister auf vier Punkte vergrößerte.

Folgen Sie uns auf Google+