HSV-Sportchef Arnesen bestätigt 96-Angebot für Kacar

Hamburg.  Fußball-Bundesligist Hannover 96 ist an einer Verpflichtung von HSV-Mittelfeldspieler Gojko Kacar interessiert.
Hannover 96 hat Interesse am HSVer Gojko Kacar (l). Foto: Rolf Vennenbernd
								Foto: DPA
Hannover 96 hat Interesse am HSVer Gojko Kacar (l). Foto: Rolf Vennenbernd Foto: DPA

Frank Arnesen, Sportchef beim Hamburger SV, bestätigte nach Informationen des "Hamburger Abendblatt" ein Angebot der Niedersachsen: "Die Vereine liegen nicht weit auseinander, jetzt muss sich der Spieler mit Hannover einigen."

Kacar absolvierte verletzungsbedingt in der laufenden Spielzeit erst eine Regionalliga-Partie mit der zweiten Mannschaft. Ein Knöchelbruch mit Syndesmose- und Innenbandriss hatte den 25-jährigen Serben weit zurückgeworfen. "Die Situation wäre eine andere, wenn er fit nur auf der Bank gesessen hätte", sagte Kacars Onkel und Berater Milan Kacar. "Gojko fühlt sich wohl in Hamburg und muss nicht unbedingt gehen." Über konkrete Zahlen sei mit Hannover 96 noch nicht verhandelt worden.

Kacars Vertrag beim HSV läuft noch bis 2015. Die Hanseaten wollen aber ihren eingeschlagenen Sparkurs fortsetzen und sich von einigen Profis trennen. Mit einem geschätzten Jahresgehalt von rund zwei Millionen Euro zählt der Defensivakteur zu den Topverdienern. Im Sommer 2010 zahlten die Hanseaten 5,5 Millionen Euro Ablöse an Hertha BSC. Kacar absolvierte für den HSV bislang 44 Ligaspiele (3 Tore).

Links
Abo-Bestellung
Folgen Sie uns auf Google+