Telekom Baskets Bonn

"Schritt für Schritt an die Play-offs herankämpfen"

BONN.  Eine ereignisreiche Woche liegt hinter den Telekom Baskets Bonn. Der 72:85-Niederlage gegen s.Oliver Würzburg folgten viele Gespräche und schließlich auch Taten. Vor dem Spiel bei den Brose Baskets Bamberg, das die Bonner mit 78:92 verloren, hatte man sich mit Patrick Ewing jr. auf eine Vertragsauflösung geeinigt.
Fast schon freundschaftlich verbunden, dennoch trennen sich ihre Wege: Patrick Ewing jr. und Trainer Michael Koch.
								Foto: Jörn Wolter
Fast schon freundschaftlich verbunden, dennoch trennen sich ihre Wege: Patrick Ewing jr. und Trainer Michael Koch. Foto: Jörn Wolter

Ohne den Amerikaner mit dem großen Namen zogen sich die Baskets beim Meister und Pokalsieger der vergangenen beiden Jahre gut aus der Affäre. Erst in den Schlussminuten setzten sich die Bamberger entscheidend ab. "Nach dieser Woche in Bamberg antreten zu müssen, war nicht einfach. Meine Mannschaft hat das, was wir uns vorgenommen hatten, mit Herz und Kampf umgesetzt. Das war es, was ich sehen wollte", zeigte sich Trainer Michael Koch zufrieden.

Am Ende habe die individuelle Klasse der Bamberger das Spiel entschieden. Koch: "Für mich war wichtig, dass wir nicht zusammengebrochen sind. Die Mannschaft hat an sich geglaubt und soliden Basketball gespielt." Die Entscheidung gegen Ewing sei ihm sehr schwer gefallen. "Wenn man fast schon freundschaftlich mit jemandem verbunden ist, trifft das einen persönlich sehr. Patrick ist vom Charakter her ein Supertyp. So hat er auch reagiert", sagte Koch.

Letztendlich habe Ewing nicht zum europäisch geprägten, strukturierten Basketball in der BBL gepasst. Und es habe keine Anzeichen dafür gegeben, dass sich das nachhaltig habe ändern können.

Die besten Fotos von Patrick Ewing jun.
Nun hoffen die Baskets darauf, dass die Entscheidung das richtige Signal für die Mannschaft ist. Koch: "Wir sind personell erst einmal nicht so tief besetzt, da müssen die anderen in die Bresche springen." Den Auftritt in Bamberg wertet der 46-Jährige als einen Schritt nach vorne.

"Jetzt kommen wichtige Spiele, in denen wir versuchen müssen, uns wieder Schritt für Schritt an die Play-offs heranzukämpfen", erklärte er. Schon am Donnerstag (19.30 Uhr, Telekom Dome) geht es mit dem Heimspiel gegen die Tigers Tübingen weiter. Im letzten Spiel des Jahres müssen die Bonner am Sonntag in Hagen antreten.

Nebenher wird nach Ersatz für Ewing gesucht. "Wir werden uns kurzfristig zusammensetzen und sehen, welche Spieler für uns infrage kommen und welche finanziellen Möglichkeiten wir haben", blickte Koch voraus.

Weitere Informationen zu Baskets Bonn finden Sie im GA-Spezial.

Abo-Bestellung
Baskets Spieplan
Baskets Online-Shop
Baskets-InTeam
Tickets bestellen
Der Kader der Baskets