Telekom Baskets

Bonner trennen sich von Silas

Auf der Suche nach einem neuen Verein: Xavier Silas. FOTO: BASKETS

Auf der Suche nach einem neuen Verein: Xavier Silas.

BONN. Getrennte Wege gehen ab sofort die Telekom Baskets Bonn und Spieler Xavier Silas. Laut einer Pressemitteilung des Basketball-Bundesligisten haben sich Club und Spieler am Donnerstag "auf eine einvernehmliche Aufhebung des bestehenden Vertrages" geeinigt.

Der 27-Jährige war im Sommer neu zu den Baskets gestoßen. "Manchmal funktionieren die Dinge nicht wie geplant. Sowohl wir als auch nunmehr Xavier hatten eine sportliche Erwartungshaltung an den jeweils anderen, der gerade auf längere Sicht keiner mehr gerecht werden konnte. Wir haben uns daher gemeinsam in den letzten beiden Tagen dafür entschieden, nicht mehr zusammenzuarbeiten", erklärte Sportmanager Michael Wichterich.

Silas war durch die Rückkehr von Michael Chylinski nach langer Verletzungspause und die Weiterverpflichtung von Jimmy McKinney, dessen Vertrag ursprünglich nur bis Anfang November dauern sollte, ins Abseits geraten und war in den beiden vergangenen Bundesligaspielen nur Zuschauer.