EuroChallenge

Baskets vor Heimspielserie - Jetzt gegen Hapoel Holon

BONN.  Um 19:30 Uhr geht es am Mittwoch auf dem Hardtberg gegen das Team aus Israel. In viele zufriedene Gesichter blickt man derzeit rund um den Telekom Dome. Die Telekom Baskets Bonn haben zuletzt nicht nur drei Spiele in Folge gewonnen, sondern taten dies auch in mehr als überzeugender Manier. Höhepunkt war am vergangenen Samstag der 107:103-Erfolg nach Verlängerung beim Spitzenreiter der Basketball-Bundesliga, ratiopharm Ulm.
Auf eine erfolgreiche Europapokal-Premiere vor eigenen Fans hoffen Patrick Ewing jr. und die Telekom Baskets gegen Holon. Foto: Jörn Wolter

Was für ein Wandel, nachdem die Bonner sehr holprig in die Saison gestartet und bei der 53:78-Niederlage gegen die Skyliners Frankfurt vor zwei Wochen regelrecht unter die Räder gekommen waren. "Das war für uns wie ein Weckruf und hoffentlich ein Wendepunkt", blickte Baskets-Spielmacher Jared Jordan zurück.

Es folgten Siege gegen Oldenburg, in der EuroChallenge bei den Antwerp Giants und schließlich in Ulm. Jared: "Wir haben jetzt viel mehr Selbstvertrauen. In Ulm haben wir wie befreit aufgespielt und auch in den engen Phasen zusammengehalten. So muss es weitergehen."

Am besten schon am Mittwoch im zweiten Spiel der EuroChallenge. Im ersten Heimspiel der europäischen Saison ist um 19.30 Uhr Hapoel Holon zu Gast im Telekom Dome. Gemessen am ersten Spieltag, als Holon den Weißrussen des BC Armia beim 84:69 keine Chance ließ, scheint der israelische Verein der stärkste Bonner Kontrahent in der Gruppe H zu sein.

Auf dem Weg in die nächste Runde, den sie dann gehen dürfen, wenn sie mindestens Tabellenzweiter werden, scheint den Baskets der Spielplan entgegenzukommen. Sie haben nun drei Heimspiele in Folge. Vor dem Hintergrund, dass sich selbst die stärksten Gegner auf fremdem europäischen Parkett schwer tun, sind drei Heimsiege in Folge keine Utopie. Dann wären die Bonner bereits vor den abschließenden Auswärtsspielen in Holon und Armia so gut wie für die zweite Runde qualifiziert.

Doch Trainer Michael Koch warnt: "Die drei Heimspiele setzen meine Mannschaft auch über Gebühr unter Druck." Diesem Druck will er ausweichen, indem er seine Spieler nicht zu weit vorausblicken lässt. "Wir nehmen Spiel für Spiel und konzentrieren und jetzt nur auf Holon und dann als nächstes auf das Spiel in der Bundesliga gegen Bremerhaven", sagte der 46-Jährige.

Herzstück der israelischen Mannschaft sind vier US-Amerikaner, die es auf 30 und mehr Spielminuten bringen: Spielmacher Jerome Dyson, Center Frank Hassell, Power Forward Lawrence Hill und Flügelspieler Tyler Smith, der in der vergangenen Saison in der Bundesliga für Bayreuth spielte. Allen voran Dyson und Hassell müssen die Baskets kontrollieren.

Die Baskets im Kurzporträt
Während Dyson es in der israelischen Meisterschaft, wo Holon nach drei Siegen und zwei Niederlagen auf Rang fünf steht, im Schnitt auf 19,2 Punkte und 3,6 Assists bringt, weist die Statistik für Hassell 16,8 Punkte und 12,2 Rebounds aus. Im ersten EuroChallenge-Spiel gegen Armia war Hassell mit 22 Punkten und 15 Rebounds der überragende Spieler. Point Guard Dyson stand vor seinem Wechsel nach Europa im Kader des NBA-Clubs New Orleans Hornets.

Mit Zack Rosen und Sean Daniel stehen gleich hinter den vier Leistungsträgern zwei weitere Amerikaner mit israelischen Pässen. Koch: "Holon hat eine kleine Rotation. Das wollen wird zu unserem Vorteil nutzen. Wir müssen sie viel beschäftigen." Die Israelis setzten mehr auf die individuellen Stärken ihres Teams als auf strukturierten Basketball. "Wir dürfen Holon nicht heiß laufen lassen", gibt Koch die Devise aus.

Für die kommenden englischen Wochen haben die Baskets vorgearbeitet. Dank der eingestellten Athletik-Trainer wurden im Bereich Kraft, Kondition, Koordination und Beweglichkeit Grundlagen gebildet, von denen das Team nun zehren soll.

Gewinnspiel
Wir verlosen für das Spiel der Telekom Baskets gegen Hapoel Holon 3 x 2 Karten. Schicken Sie einfach eine Mail mit dem Stichwort "Telekom Baskets" bis Mittwoch 15 Uhr an online@ga-bonn.de. Die Gewinner werden dann umgehend benachrichtigt.

Weitere Informationen zu Baskets Bonn finden Sie im GA-Spezial.

Abo-Bestellung
Baskets Spieplan
Baskets Online-Shop
Baskets-InTeam
Tickets bestellen
Der Kader der Baskets