Trauer um Ernst Spormann

Tischtennis: Ehemaliger Kreisvorsitzender tot

BONN. Kurz nach seinem 91. Geburtstag ist Ernst Spormann gestorben. Er war Ehrenmitglied und ehemaliger Vorsitzender des Tischtennis-Kreises Bonn sowie Vereinsgründer des CTTF Bonn.

In seiner Person verliert der CTTF eine seiner Säulen. Spormann wirkte noch bis zuletzt aktiv am Geschehen im Verein mit. Aber auch der Kreis verliert einen Mitgestalter.

Als Spieler der Oberliga-Mannschaft in den 50er Jahren und bis über die Jahrtausendwende trug Ernst Spormann das Trikot des Clubs der Tischtennis-Freunde Bonn in zahlreichen Meisterschaftsspielen. Im Dezember 2005 nahm er mit 84 Jahren seinen sportlichen Abschied vom Tischtennis bei einem Freundschaftsspiel zwischen der Familie Spormann und einer Vorstandsmannschaft des CTTF Bonn.

Seine drei Söhne Michael, Bernhard und Ansgar führen die Tischtennis-Tradition im Hause Spormann weiter.

Wer erinnert sich nicht an Meisterschaftsspiele, die in der Aufstellung Spormann, Spormann, Spormann, Spormann mit den Doppeln Spormann/Spormann und Spormann/Spormann stattfanden. Spätestens seit diesen Zeiten wünschte der WTTV die Nennung der Vornamen auf dem Spielberichtsbogen.