Stadtsportverband Siegburg ehrt 124 Sportler

Kanutin Sabine Füßer erfolgreichste Athletin der Stadt

Siegburg. Nach den Mannschaften im Vorjahr war diesmal wieder eine Sportlerin der Star bei der traditionellen jährlichen Ehrung durch den Stadtsportverband (SSV) der Kreisstadt Siegburg.

Sabine Füßer (Kanu- und Skiabteilung des STV) heimste nicht nur einen Riesenbeifall ein, zusammen mit einem großen Blumenstrauß gab es auch für Siegburgs erfolgreichste Sportlerin eine herzliche Umarmung von Bürgermeister Franz Huhn.

Was die STV-Kanutin geschafft hat, ist sowohl beeindruckend als auch einmalig. Dass Heinz Siebertz als SSV-Vorsitzender mit seinem Team nicht weniger als 124 Sportler und Sportlerinnen im Gasthaus "Zum Turm" in Schreck auszeichnen konnte, hatte Gründe:

Mit den Fußballern von Siegburg 04 II (24), den Leichtathleten des TV Kaldauen (22), den "Petite Saints" der Cheerleading-Abteilung des STV (19), den Handballern des STV (17) und dem Tanzcorps der Husaren Grün-Weiß (17) wurden auch diesmal wieder Teams für ihre Erfolge ausgezeichnet, die den Großteil der Athleten ausmachten.

"Wir haben 43 Mitgliedsvereine mit 11 000 Mitgliedern", stellte Heinz Siebertz fest.

Die Ehrung nach Vereinen:
  • Kanu-Club Delphin: Nils Knippling/Maik Schmitz (Weltcupsieger in Tasmanien, Dritte der Europameisterschaften und zweimal Zweite bei den Deutschen Meisterschaften); Jella Kroll; Andreas Mohr; Phillip Deppner (Dritter bei den Junioren-WM im Canadier-Einer Sprint mit der Mannschaft);
  • Behinderten-Sportgemeinschaft: Ruth Hauhs (in den Jahren 1966 bis 2008 insgesamt 41mal Deutsches Sportabzeichen in Gold);
  • Radfahrer-Verein 1894:
  • Britta Lippok/Dagmar Redlin (Radpolo); Norbert Seewald (41. beim Radweltpokal im Radrennsport Jedermann).
  • Siegburger Billardclub von 1950:
  • Rainer Koch, Friedhelm Scheidtmann.
  • Siegburger Boxclub 1921:
  • Waldemar Wiebe (Deutscher Meister im K1 und im Thai, Europameister IFMA in Russland); Artur Wiebe (Deutscher Meister im Thaiboxen).
  • Schützenverein St.Hubertus 08:
  • Waltraud Forsbach, Brigitte Schlösser, Helmut Vitt bei den Sportschützen; Birk Büschel, Ralf Lawatsch, Liesa Vianden, Monika Wehner, Günter Wolff, Bernard Tenten (Deutscher Meister Halle Recurvebogen Altersklasse) bei den Bogenschützen; Mannschaft mit Büschel/Tenten/Peter Lange Aufsteiger in die 2. Bundesliga.
  • Siegburger SV 04:
  • Zweite Mannschaft für den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga.
  • Siegburger TV:
  • Petite Saints PeeWee Cheers für den Gewinn der offenen Deutschen Meisterschaften (Cheerleading-Abteilung); Aufstieg der Mannschaft in die Verbandsliga (Handball-Abteilung); Sabine Füßer (dreifache Europameisterin, zweifache Deutsche Meisterin, Deutschland-Cup Siegerin und Gesamt-Zweite im Weltcup);
  • KG Husaren Grün-Weiß:
  • Senioren-Tanzcorps für Platz drei bei den DM im Gardetanz.
  • TV Kaldauen/LAZ Puma Troisdorf/Siegburg:
  • Thorsten Schneider (Weltmeister im Marathon M 35 im Nationalteam), Werner Bergmann, Patrick Müller, David Marschner, Matthias Muhr, Anne Schneider, Dominik Fabianowski, Christian Heimann, Thorben Juschka, Philipp Johannes Lorber, Yao Prince, Florian Drews, Rolf Hollain, Marcel Frank, Olaf Sajitz, Daniel Weiser, Bennet Steudel, Maciek Miereczko, Joseah Kiprono Keter, Wilfried Paulitschke, Christian Gemke.
    (egr)