Basketball

Saisonstart in der Regionalliga

BONN. Während in der ersten Basketball-Bundesliga und in den zweiten Ligen noch die Vorbereitungen auf die im Oktober beginnende Saison auf dem Programm stehen, geht es in den darunter angesiedelten Basketball-Ligen am Wochenende erstmals wieder um Punkte.

In der ersten Regionalliga starten in der Saison 2014/15 die SG Sechtem sowie die Telekom Baskets 2. In der zweiten Regionalliga gehen die Spielgemeinschaft BG Bonn/Meckenheim (SG BG Bonn-MTuS) und die zweite Mannschaft der Dragons Rhöndorf an den Start.

Die Telekom Baskets beginnen in der ersten Regionalliga mit einem Auswärtspiel am Samstagabend bei den Giants Düsseldorf (19 Uhr). Am darauffolgenden Samstag (20. September) ist dann im Rahmen des Kameha Cups der ersten Baskets-Mannschaft das erste Heimspiel angesagt, um 14 Uhr gegen die RheinStars Köln. Sechtem beginnt am Samstag (18.15 Uhr) zu Hause im Humboldt-Gymnasium gleich mit einem Topspiel gegen den FC Schalke 04. Schalke spielte in der Vorbereitung stark auf und hielt trotz einer 65:75-Testspielniederlage gegen den Zweitligisten Dragons Rhöndorf gut mit.

Bei den Telekom Baskets 2 hat ein Trainerwechsel stattgefunden. Für Jost Meiworm, den es beruflich nach Freiburg zog, wurde mit Thomas Adelt ein erfahrener Mann positioniert, der seit fünf Jahren bei den Baskets hervorragende Jugendarbeit leistet. "Wir sind sehr froh, dass wir den Großteil der Spieler zusammengehalten haben", sagt Adelt. "Zusätzlich haben wir uns diese Saison - insbesondere auf den großen Positionen - noch verstärken können. Insgesamt sind wir deutlich tiefer aufgestellt." Die Mannschaft hat ein Durchschnittsalter von 22 Jahren und die Ausbildung der jungen Spieler steht im Vordergrund.

Bei den Sechtemer Toros verließen mit Markus Rehs und Christian Gloeckner zwei hochgewachsene Spieler den Club. Die Neuzugänge Jan Zimmermann (Grevenbroich) und Heimkehrer Vukajlo Vulevic sollen dies kompensieren. Viel verspricht sich Trainer Meik Bassen auch vom neuen US-Amerikaner Antoine Davis, der aus der zweiten College-Division nach Deutschland wechselt. Distanzschütze Thorben Haake, der Pro B-Erfahrung in Schwelm gesammelt hat, verstärkt Sechtem auf der Flügelposition.

Telekom Baskets 2: Laurin Iser (neu aus Rhöndorf/NBBL), Robbin Lodders (neu, Hannover Korbjäger), Patrick Reusch (neu, Bayer Uerdingen), Tony Vroblicky (neu, "American College" Washington), Joel Zeymer (neu, Dragons Rhöndorf), Jonathan Apasu, Valentin Blass, Giacomo May, Luca Mertz, Nico Mertz, Thomas Michel, Jens Schaefermeier, Timo Thülig, Thomas Wieder.

SG Sechtem: Sven Schermeng, Max Brauer,Thorben Haake, Dmitrij Bowdurez, Timo Alt. Jonas Weiser, Daniel Bartel, Chris Scholtes, Lucas Wilken, Vukajlo Vulevic, Antaine Davis, Jan Zimmermann, Robert Salomon.