Kaderplanung 2019/2020

Kölner Haie haben zwei Ice Tiger im Visier

Neuer Kölner Trainer: Mike Stewart.

Neuer Kölner Trainer: Mike Stewart.

Köln. In die Kaderplanung der Kölner Haie kommt Bewegung. Mike Stewart wird erst am Dienstag offiziell in Köln vorgestellt. Zwei Nürnberger stehen im Kölner Fokus.

Während ein paar Kilometer den Rhein runter beim Erzrivalen Düsseldorfer EG die Meldungen der getätigten Transfers nahezu im Tagestakt über den Ticker gehen, ist bei den Haien bislang lediglich ein Name durchgesickert. Obwohl noch nicht offiziell verkündet, ist sicher, dass Center Jon Matsumoto aus Iserlohn zum KEC wechselt und auf seinen Ex-Trainer Stewart trifft. Das Duo hat in Augsburg bereits in der Saison 2015/16 erfolgreich zusammengearbeitet, bevor der 32-jährige Kanadier nach München wechselte und dort zweimal Meister wurde.

Neben Matsumoto dürften die Kölner an der Verpflichtung von zwei weiteren Nordamerikanern dran sein. Sowohl der US-amerikanische Verteidiger Taylor Aronson (27) als auch Stürmer Jason Bast (29) könnten vom DEL-Konkurrenten Nürnberg Ice Tigers nach Köln wechseln. Der 1,85 Meter große und 87 Kilogramm schwere Aronson hat in zwei Jahren in 109 DEL-Partien als Rechtsschütze sieben Tore und 40 Assists produziert. Der Kanadier Bast hat bereits drei Spielzeiten in der DEL absolviert. In zwei Jahren in Bremerhaven und einem in Nürnberg kommt der Linksschütze in 172 Spielen auf 41 Tore und 51 Vorlagen. Vor seinem Wechsel in die DEL hat Bast in der Schweiz und der Slowakei gespielt.