Dragons Rhöndorf

Ein Lehrer für die Dragons

Neu-Drache vom FC Bayern: Kelubia Ekoemeye.

BAD HONNEF. Die Dragons Rhöndorf haben gestern den ersten Neuzugang für die Saison 2012/2013 vermeldet. Kelubia Ekoemeye wird in der kommenden Spielzeit in der dritthöchsten Basketball-Liga Pro B für die Rhöndorfer auf Korbjagd gehen und soll eine Leitfigur werden. Der 32-jährige, variabel einsetzbare Flügelspieler war zuletzt bei der Reserve des FC Bayern München in der 2. Regionalliga aktiv.

Der zwei Meter große Modellathlet war vor zehn Jahren eines der großen Würzburger Basketballtalente und mischte damals in der Bundesliga mit, bevor er sich später entschied, lieber sein Lehramtsstudium in Englisch und Geschichte voranzutreiben. 2009 kehrte Ekoemeye aber zum Basketball zurück und verbindet in Rhöndorf nun Job und Sport. Er wird gleichzeitig als Realschullehrer am Schloss Hagerhof arbeiten.

Der momentan sichere Dragons-Kader 2012/13: Edmunds Tukiss, Marco Leschek, Sascha Tratnjek, Kelubia Ekoemeye.