Die Damen stellen in Siegburgs Sport das starke Geschlecht

Katja Braschoß, Annette Weiß und Sabine Füßer werden erneut besonders geehrt

Siegburg. Die Spitzen der Kreisstadt mit Bürgermeister Franz Huhn, seiner Stellvertreterin Doris Römer und dem Ersten Beigeordneten Gert Fischer waren ebenso dabei wie auch die Parteien. "Von einem bunten Sport mit vielen Facetten und einer vielfältigen Mischung" sprach Huhn bei der Siegburger Sportlerehrung in Schreck.

Der Bürgermeister persönlich nahm auch die Ehrungen für Heinz Mück und Willi Amthor vorn. Der Ehrenvorsitzende des Siegburger Boxclubs 1921 erhielt ebenso wie SBC-Trainer Amthor das Ehrenwappen der Kreisstadt. Nur mit der Mück'schen Laudatio tat sich Huhn schwer. Das Verlesen aller gewonnenen Titel durch den ehemaligen deutschen Amateur-Boxmeister, Vize-Militär-Weltmeister, Nato-Europameister und vielfachen Mittelrhein-Meister hätte einen zu breiten Raum in Anspruch genommen.

Leichter fiel da dem SSV-Vize Heinz Siebertz - in Abwesenheit von SSV-Boß Klaus Stich - schon die Huldigung besonders erfolgreicher Sportler. Im Vorjahr sechs, diesmal aus dem vorjährigen Kreis drei, konnten sich ob ihrer Erfolge erneut ins Rampenlicht stellen.

Und das waren lauter Damen: Die Schwimmerin Katja Braschoß (Hellas Siegburg), die Kanutin Sabine Füßer (Siegburger TV 62/92) und die Leichtathletin Annette Weiß (STV) waren die Erfolgreichsten aus der Schar der 57 Geehrten aus insgesamt elf Sportarten. - Die Ehrungen nach Vereinen.

Siegburger Billard-Club: Kees Boot, Michael Brodam, Jürgen Fleck, Hans Gundlach, Achim Kallmann, Rainer Koch, André Laignelet, Ewald Paul und Günter Schlender für den Gewinn von Landeseinzelmeisterschaften und Landesmannschaftsmeisterschaften in den verschiedenen Konkurrenzen.

Siegburger Boxclub 1921: Arthur Wiebe (Westdeutscher Meister der Kadetten); Waldemar Wiebe (Mittelrheinmeister im Männer-Halbschwer).

Siegburger TV 62/92: Faustball-Abteilung: Damen-Mannschaft mit Alexandra Calvo, Gerry Grosch, Kerstin Wolff, Catja Reich, Verena Rechmann, Petra Wältermann und Diana Caspari als Rheinischer Pokalsieger in der Halle;

Kanu- und Skiabteilung: Sabine Füßer im Kanu-Wildwasserrennsport für die Platzierungen bei der Europameisterschaft in Frankreich als Dritte im Sprint, Vierte in Classic, Platz zwei mit dem Team und Vierte im Weltcup, als Deutsche Meisterin in Classic und Sprint, Platz eins im Deutschlandcup sowie Westdeutsche Meisterin in Sprint und Classic; Manuela Gawehn als Westdeutsche Meisterin in Classic LK 2;

Leichtathletik-Abteilung: Annette Weiss als Weltmeisterin der AK 35 über 1500 m und 2000 m Hindernis in Spanien, als Hallen-Europameisterin über 3000 m und Hallen-Vize-Europameisterin über 800 m in Schweden, deutsche Hallenmeisterin der AK 35 über 3000 m und Vizemeisterin über 400 m; Irmi Schier für Platz drei der AK 50 über 400 m, als Westdeutsche Meisterin in der Halle der AK 50 über 400 m;

Turnabteilung: Max Röhrig, Mike Langer, Tim Buddemeister und Martin Penner für den Gewinn der Rheinischen Mannschaftsmeisterschaft im Geräteturnen (Jahrgang 1995 und jünger).

TV Kaldauen (Leichtathletik, mit dem Startrecht für das LAZ Troisdorf/Siegburg): Christian Knoblich als deutscher Vizemeister über 3000 M Hindernis und Landes-Hallenmeister über 1500 m; Esther Möller (Westdeutsche Meisterin über 100 und 200 m, Europacup-Teilnahme über 100 m und in der Staffel in Florenz; Philipp Spindler für die Silbermedaille über 2000 m Hindernis und in der Staffel bei den Asem-Jugend-Games in Bangkok; Laura Meyer als Landes-Hallenmeisterin im Kugelstoßen der weiblichen Jugend A; Tim Oehler (Landes-Cross-Meister in der Männer-Mannschaft auf der Mittelstrecke); Marcus Brede (Landes-Cross-Meister in der Männer-Mannschaft auf der Mittelstrecke); Manuel Eich (Westdeutscher Schülermeister im 5 km-Straßengehen).

Radfahrer-Verein Siegburg: Frauen-Radpolomannschaft mit Britta Lippok und Dagmar Redlin als NRW-Landesmeister.

Siegburger Ruderverein: Mathias Simons (Deutscher Vizemeister im Leichtgewichts-Zweier Senioren B und im Leichtgewichts-Achter Senioren B; Siebter Platz im World-Cup Leichtgewichts-Zweier Senioren A).

Siegburger Schützenverein St. Hubertus 08: Brigitte Schlösser, Lemis Riegel und Helmut Vitt als Landesmeister in verschiedenen Disziplinen; Mannschaft mit Lemis Riegel, Robert Riegel und Günter Schwellenbach als Landesmeister mit dem Zentralfeuergebrauchsrevolver; Bernhard Tenten (Landesmeister in der Halle mit Recurvebogen); Mannschaft mit Patricia Wissmann, Petra Rodenkirchen und Peter Lange (Landesmeister Feldbogen Blankbogen).

Schwimmverein Hellas Siegburg: Katja Braschoß (Fünffache Deutsche Meisterin der AK 20 über 200 m Lagen, 100 m Brust, 200 m Brust, 400 mLagen, 400 m Freistil), Bronzemedaillen bei den deutschen AK-Meisterschaften über 200 m Freistil und 50 m Brust, fünffache deutsche Altersklassen-Rekordhalterin.

Tanzsportclub Blau-Rot Siegburg: Katrin Pauli/Boris Hinse (Europameister im Paartanz); Fritz Blome, Timo Krahe, Dennis Flatow, Sabrina Fernandes Ambrosio, Kristina Fitz, Julia Pauli, Alexandra Haybach, Ramona Hubertus, Julia Wedell als Vize-Europameister im Gardetanz.