18. Deutsche Post Marathon

Dickson Kurui gewinnt den Bonn-Marathon

Bonn. Der Sieger des Deutschen Post Marathon Bonn 2018 heißt Dickson Kurui. Der Kenianer absolvierte die 42,195 Kilometer in 2:19:04 Stunden.

Dickson Kurui hat die 18. Auflage des Deutschen Post Marathons Bonn gewonnen. Der Kenianer absolvierte die gut 42 Kilometer in 2:19:04 Stunden und verbesserte seine bisherige persönliche Bestmarke um einige Minuten.

"Ich bin noch nie zuvor so schnell gelaufen", sagte Kurui. "Daher bin ich natürlich sehr glücklich." Kurui setzte sich unter anderem gegen Dennis Klusmann durch. Der 38-Jährige kam nach 2:43:24 Stunden ins Ziel, belegte damit in der Herren-Konkurrenz Platz vier und sicherte sich den Titel des Bonner Stadtmeisters. Bei den Frauen gewann Sintayehu Kibebo aus Äthiopien in 2:39:13 Stunden.

>>Alle Ergebnisse des Deutsche Post Marathon Bonn 2018 gibt es hier.<<

Mehr als 13700 Starter waren am Morgen bei zunehmend schönem Wetter auf die Strecke gegangen. Nur bei den Handbikern und Inline-Skatern wollte sich die Sonne noch nicht durchsetzen. Da es in den Morgenstunden geregnet hatte, war der Start der Inline-Skater aus Sicherheitsgründen um mehrere Minuten verschoben worden. Gegen 8.45 Uhr erfolgte aber der Start. Wie in den vergangenen Jahren bildeten die Halbmarathonis den größten Anteil der Teilnehmer. Über die halbe Distanz setzte sich Semere Fsehhation aus Eritrea vor Christian Schreiner durch. Bei den Frauen gewann Michelle Rannacher aus Gütersloh. Grund zu Jubeln gab es auch für die Lokalmatadorin Annika Zeyen. Die Goldmedaillen-Gewinnerin der Paralympics setzte sich bei den Handbikern durch.

Ebenfalls unter den Startern war der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan, der in der Staffel antrat. "Bonn ist so speziell, weil sich so viele Bonner und Bonnerinnen mit einebringen können", so Sridharan. "Es ist einfach toll. Es stehen Bands am Straßenrand. Die Zuschauer feuern einen an. Und wenn die dann noch deinen Namen rufen, ist das schon schön." Auch die Bonner Schauspielerin Lizz Baffoe war mit der Staffel unterwegs.