Deutsche Baseballmeisterschaft

Bonn Capitals unterliegen im dritten Spiel der Best-of-Five-Finalserie

Einer der Bonner Sieggaranten im ersten Spiel in Solingen: Kevin van Meensel.

Kevin Van Meensel sorgte im sechsten Inning für einen der beiden Punkte. (Archivbild)

Bonn. Der deutsche Baseballmeister Bonn Capitals hat im dritten Spiel der Best-of-Five-Finalserie gegen die Heidenheim Heideköpfe mit 2:7 verloren.

Der Traum für den deutschen Baseballmeister Bonn Capitals, vor den eigenen Fans im Stadion an der Rheinaue die zweite deutsche Meisterschaft in Folge feiern zu können, ist geplatzt. Im dritten Spiel der Best-of-Five-Finalserie gegen die Heidenheim Heideköpfe verlor der Titelverteidiger vor rund 1.200 Zuschauern mit 2:7.

In Heidenheim hatten beide Teams je ein Spiel gewonnen. Damit haben die Heideköpfe am Sonntag ab 14 Uhr Matchball. Die Capitals müssen das vierte Spiel am Sonntag unbedingt gewinnen, um in der Serie auf 2:2 auszugleichen.

Ein entscheidendes fünftes Spiel würde dann am 17. August in Heidenheim ausgetragen. Für die Bonner, die sich im Vergleich zum ersten Spiel (1:17) beträchtlich steigern konnten, sorgten Nic Miceli und Kevin Van Meensel im sechsten Inning für die beiden Punkte, die allerdings am Ende nicht reichen sollten.