Gegen Liga-Frust: Lazio hofft auf Cup-Erfolg beim VfB

Stuttgart.  Lazio Rom fährt zur Kur ins Schwabenland. Nach dem Frust in der heimischen Serie A wollen die Römer beim VfB Stuttgart zu alter Stärke zurückfinden. Bislang wirkte die Fußball-Europa-League auf die Italiener tatsächlich wie ein Jungbrunnen.
Kapitän Stefano Mauri ist ein Erfolgsgarant für Lazio Rom. Foto: Maurizio Brambatti
								Foto: DPA
Kapitän Stefano Mauri ist ein Erfolgsgarant für Lazio Rom. Foto: Maurizio Brambatti Foto: DPA

Allen Rückschlägen in der heimischen Liga zum Trotz, trumpfte Lazio auf europäischem Parkett immer wieder auf: Als ungeschlagener Gruppensieger kickten die Römer zuletzt Borussia Mönchengladbach mit 3:3 und 2:0 raus.

Im Achtelfinal-Hinspiel am Donnerstagabend ist nun der VfB dran. Daran haben die "Tifosi" keinen Zweifel. Schließlich liebt Lazio die Atmosphäre der Pokalspiele ohnehin. Auch in der Coppa Italia brillierten die Römer in diesem Jahr. Am 26. Mai stehen sie in Rom im Finale des nationalen Pokalwettbewerbs.

Trotz der bitteren 0:3-Pleite beim AC Mailand am Wochenende und des Absturzes von Rang drei auf Platz fünf in der Serie A, geht Trainer Vladimir Petkovic zuversichtlich in die Europacup-Partie. Grund für den Optimismus der Gäste ist die Rückkehr von Stefano Mauri nach fast einmonatiger Auszeit. Der Kapitän hat seine Probleme im rechten Sprunggelenk überwunden. Am Dienstag trainierte er erstmals wieder voll mit dem Team.

Die "Gazzetta dello Sport" hält den offensiven Mittelfeldspieler für Lazios Erfolgsgaranten: "Er ist Lazios Schlüsselspieler. Mit ihm spielt Lazio meisterlich, ohne ihn wie ein Absteiger", urteilte Italiens Sporttageszeitung in dieser Woche. Mit Mauri holte Lazio in dieser Saison 43 Punkte in 21 Spielen, in den sechs Partien ohne ihn nur vier Zähler.

Für so wichtig wie Mauri halten sie in Rom ansonsten nur Miroslav Klose. Der deutsche Nationalstürmer wird wegen seines Bänderrisses im Knie gegen Stuttgart fehlen. Die Heilung aber schreitet voran, so dass der 34-jährige Stürmerstar wohl schon wieder am 30. März in der Serie A gegen Catania sein Comeback geben kann. Die Aussicht auf Kloses baldige Rückkehr beflügelt Lazio zusätzlich.

In Stuttgart soll Hernanes Lazios besten Torjäger im Angriff vertreten. Der Brasilianer ist hoch motiviert. Vor dem Stuttgart-Spiel bekam der 27-Jährige einen Anruf aus der Heimat. Für die beiden Testspiele gegen Italien und Russland Ende des Monats wurde Hernanes in die brasilianische Nationalelf berufen. Seine Freude darüber will der Stürmer in Stuttgart in Form von Toren ausdrücken.

Die Lazio-Fans sind gespannt. Rund 1000 haben sich in der Mercedes Benz-Arena angesagt. Und die Fanclub-Bosse versprachen am Dienstag, auf den Rängen keinen Ärger mehr zu machen. Zurückhaltung lautet die Devise der Laziali. Die Fans wollen die Chancen für einen erfolgreichen Einspruch gegen das Urteil der Europäischen Fußball-Union nicht schmälern.

Die UEFA hatte Lazio wegen rassistischer Ausfälle seiner Fans bei mehreren Europacup-Spielen zu zwei Heimspielen vor leeren Rängen verurteilt. Auch das Achtelfinal-Rückspiel gegen Stuttgart am 14. März würde so zum Geisterspiel werden. Lazios Einspruch soll nach Angaben der "Gazzetta" an diesem Freitag bei der UEFA in Nyon verhandelt werden.

Abo-Bestellung
Telekom Baskets Bonn 1. FC Köln Kölner Haie Bayer Leverkusen Vereine

Leserfavoriten

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+