Möller rodelt zum Sieg am Königssee - Loch Vierter

Königssee.  David Möller hat seine lange Durststrecke beendet und die ansonsten schwächelnden deutschen Rodel-Männer beim Heim-Weltcup am Königssee vor einer empfindlichen Niederlage bewahrt.
David Möller setzte sich am Königssee durch. Foto: Tobias Hase
								Foto: DPA
David Möller setzte sich am Königssee durch. Foto: Tobias Hase Foto: DPA

Fast vier Jahre nach seinem letzten Coup verwies der zweimalige Weltmeister den Russen Albert Demtschenko und den überraschend starken Italiener Dominik Fischnaller auf die weiteren Podestplätze. "Ich habe das Ding gut für uns nach Hause gefahren. Ich wollte den Sieg", sagte der 30-Jährige nach seinem neunten Weltcup-Erfolg.

Weniger gut lief es auf seiner Hausbahn dagegen für Olympiasieger Felix Loch. Der 23-Jährige fuhr zwar noch von Platz sechs im ersten Durchgang auf den vierten Rang vor, verpasste aber erstmals im vorolympischen Winter das Podest. Lokalmatador Julian von Schleinitz wurde Fünfter, Europameister Andi Langenhan kam auf Rang sechs.

Möller, der zuletzt im Februar 2009 einen Weltcup-Sieg verbucht hatte, hatte zwei Tage vor Heiligabend am Königssee bereits den deutschen Meistertitel eingefahren. "Ich mag diese Bahn", sagte der Weltmeister von 2004 und 2007. Am Vortag hatten bereits Natalie Geisenberger sowie die Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt für deutsche Siege gesorgt. Zum Abschluss des Heim-Weltcups am Königssee sicherten sich die deutschen Rodler auch den Sieg in der Team-Staffel. Natalie Geisenberger, David Möller sowie die Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt fuhren einen überlegenen Erfolg heraus. Hinter den Schützlingen von Bundestrainer Norbert Loch landeten Kanada und Österreich auf den weiteren Podestplätzen. Damit konnten die deutschen Rodler beim Heim-Weltcup alle Siege verbuchen.

Abo-Bestellung
Telekom Baskets Bonn 1. FC Köln Kölner Haie Bayer Leverkusen Vereine

Umfrage

Wie reisen Sie in die Ferien?

Bahn
Flug
Auto
Ich bleibe zu Haus

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+