Siegrekord aufgeschoben

US-Skistar Vonn verzichtet auf Start in St. Moritz

Verzichtet auf einen Start in St. Moritz: Lindsey Vonn.

Verzichtet auf einen Start in St. Moritz: Lindsey Vonn.

06.12.2018 St. Moritz. Skirennfahrerin Lindsey Vonn verzichtet auf einen Start beim Super-G in St. Moritz an diesem Wochenende und verschiebt die Jagd auf den Siegrekord von Ingemar Stenmark erneut.

"Obwohl es eine gute Kontrolluntersuchung bei meinem Arzt gab, brauche ich noch etwas mehr Zeit, bis ich wieder Rennen fahren kann", schrieb die 34-Jährige auf Twitter. "Ich fühle mich gut und ich trainiere so hart wie möglich, aber ich werde nicht zurückkehren, bis ich mich stark genug fühle, um zu gewinnen."

Vonn war vor zwei Wochen im Training gestürzt und hatte sich eine nicht näher bezeichnete Knieverletzung zugezogen. Die Speedrennen in Lake Louise verpasste die Rekordfrau aus den USA deswegen. Mit derzeit 82 Weltcup-Siegen fehlen Vonn noch vier Erfolge zum Rekord des Schweden Ingemar Stenmark, den sie unbedingt noch einholen will. "Die Jagd auf Stenmarks Rekord wird warten müssen", schrieb sie. (dpa)