Strobel verlässt den TBV Lemgo

Abschied

Martin Strobel wird den TBV Lemgo verlassen. Foto: Uwe Anspach

21.12.2012 Lemgo. Handballprofi Martin Strobel verlässt den Bundesligisten TBV Lemgo zum Saisonende. Nach Angaben des Vereins wechselt der Spielmacher zum Ligakonkurrenten HBW Balingen-Weilstetten.

Strobel macht von einer Option in seinem Kontrakt Gebrauch, mit der er den Verein vorzeitig wechseln kann. Die Vertragslaufzeit zwischen dem Nationalspieler und Lemgo war bis zum 30. Juni 2014 datiert. Während seiner Zeit beim TBV absolvierte Strobel bislang 149 Einsätze und erzielte dabei 382 Tore. (dpa)