ERC Ingolstadt entlässt Trainer Chernomaz

Rauswurf

Rich Chernomaz wurde als Trainer beim ERC Ingolstadt entlassen. Foto: Arne Dedert

31.12.2012 Ingolstadt. Der ERC Ingolstadt hat einen Tag nach der Heimniederlage gegen die Nürnberg Ice Tigers seinen Trainer Rich Chernomaz entlassen.

Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) am Montag mitteilte, reagiert er damit auf die "enttäuschende sportliche Entwicklung". Co-Trainer Rick Nasheim wird das Team bis auf weiteres betreuen.

"Wir sehen bei der Entwicklung der Mannschaft einen negativen Trend und daher unsere sportlichen Ziele in Gefahr. Deswegen haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen. Wir bedanken uns bei Rich Chernomaz und wünschen ihm alles Gute für seine weitere Trainerkarriere", sagte Sportdirektor Jim Boni laut Mitteilung des Clubs vom Silvestertag.

Der 49-jährige Kanadier Chernomaz, der mit den Kölner Haien und den Frankfurt Lions deutscher Meister war, hatte seit Oktober 2010 an der Bande der Ingolstädter gestanden. Der Tabellen-Sechste hatte zuletzt vier Niederlagen nacheinander kassiert. (dpa)

Links