NHL

Draisaitl mit zwei Torvorlagen bei Edmonton-Sieg

Leon Draisaitl (r) konnte mit seinen Teamkollegen einen Sieg der Edmonton Oilers bejubeln.

Leon Draisaitl (r) konnte mit seinen Teamkollegen einen Sieg der Edmonton Oilers bejubeln.

15.11.2017 Edmonton (dpa) – Die Edmonton Oilers um Eishockey-Star Leon Draisaitl haben in der nordamerikanischen NHL einen Heimerfolg gefeiert. Das Team aus Kanada erteilte den Vegas Golden Knights mit 8:2 (3:0, 1:1, 4:1) eine Abreibung.

Der 22-jährige Kölner bereitete zwei Treffer seines Teams vor, unter anderem das Tor zum zwischenzeitliche 3:0 durch Patrick Maroon (19.). Oilers-Kapitän Connor McDavid verbuchte zwei Treffer und eine Torvorlage im Spiel.

Auch Nationalmannschafts-Kollege Tom Kühnhackl konnte mit den Pittsburgh Penguins nach zuletzt zwei sieglosen Partien wieder einen Sieg feiern. Der Stanley-Cup-Champion besiegte die Buffalo Sabres knapp mit 5:4 (1:2, 2:2, 1:0, 1:0) nach Verlängerung. Pittsburghs Phil Kessel (54.) gelang der 4:4-Ausgleich im letzten Drittel. In der Overtime war es Conor Sheary, der nach 16 Sekunden für die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber sorgte.

Für Tobias Rieder und die Arizona Coyotes setzte es hingegen die fünfte Niederlage nacheinander. Mit 1:4 (0:1, 0:3, 1:0) unterlag das Team gegen die Winnipeg Jets. Nach 40 Minuten führten die Kanadier bereits mit 4:0. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte Alex Goligoski (46.) auf Vorlage von Rieder.

Die Washington Capitals um Nationaltorhüter Philipp Grubauer gingen ebenfalls als Verlierer vom Eis. Das Team aus der US-Hauptstadt verlor gegen Vizemeister Nashville Predators 3:6 (0:2, 3:4, 0:0). Der 25-jährige Rosenheimer ersetzte Stammtorhüter Braden Holtby nach dem zweiten Drittel. (dpa)