Vor allem die Gastspieler zaubern in Bornheim

Duell im Strafraum: Die Kölner Kevin McKenna und Slawomir Peszko gegen Benedikt Zaun und Michael Luft (von links).

Duell im Strafraum: Die Kölner Kevin McKenna und Slawomir Peszko gegen Benedikt Zaun und Michael Luft (von links).

Vor 4 500 Zuschauern besiegte der 1. FC Köln in Bornheim eine Vorgebirgsauswahl mit 7:0.

Bornheim. Einem letzten Test vor der am Samstag mit der Partie gegen den VfL Wolfsburg beginnenden Bundesligasaison unterzog Stale Solbakken am Dienstagabend die Ergänzungs- und Nachwuchsfußballer des 1.FC Köln.

Dabei gewannen die Domstädter vor 4 500 Zuschauern mit 7:0 (2:0) gegen eine Vorgebirgsauswahl, die aus der Landesliga-Mannschaft des SSV Merten (1. Halbzeit) und des gastgebenden Bezirksliga-Aufsteigers SSV Bornheim gebildet wurde.

Link-Tipp Info Lesen Sie dazu auch " Spaß pur: Sieben Tore, der FC und Sonnenschein"

Bis zur 37. Minute hielten die Mertener die Partie offen, bevor Kevin McKenna nach einem Eckball per Kopf die Führung gelang. Nach einer weiteren Chance des Kanadiers staubte Mark Uth (40.) zur Halbzeitführung ab. Der Nachwuchsstürmer war es auch, der nach dem Wechsel schnell auf 4:0 (51. und 55.) erhöhte, bevor er in der 68. Minute wegen einer Blessur am rechten Fußgelenk ausgewechselt wurde.

Zu den auffälligsten Kölnern gehörte daneben Gastspieler Armando Vajushi. Der Albaner erhöhte in der 62. und 71. Minute auf 6:0. Daneben hatte er bei zwei weiteren Chancen Pech.

"Er ist immer für das Besondere gut. Er macht Dinge, die man nicht erwartet. Das hat mir gefallen", lobte Stale Solbakken. Für den Schlusspunkt sorgte U-21-Spieler Jonas Hector, dem drei Minuten nach seiner Einwechslung in der 85. Minute der Endstand gelang. Daneben kam mit Gale Agbossoumonde ein weiterer Gastspieler zum Einsatz. Der 19-jährige Innenverteidiger absolvierte bereits ein Länderspiel für die USA und steht in Schweden unter Vertrag.

1. FC Köln: Horn; Makino, McKenna, Schorch (82. Dick), Spinnrath (46. Agbossoumonde); Peszko (46. Vajushi), Matuschyk, Buchtmann (46. Gerhard), Clemens; Roshi (82. Hector), Uth (68. Mehinovic).