Rutemöller im Aufsichtsrat des Bonner SC

100 Mitglieder wählen Norbert Weigang bei der Mitgliederversammlung im Brückenforum zum neuen Vorsitzenden. Aufsichtsrats-Chef ist Event-Manager Jürgen Harder.

Bonn. (hto) Der nach wie vor insolvente einstige Fußball-Regionalligist Bonner SC steht zumindest personell vor einem Neuanfang. Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am Dienstag im Beueler Brückenforum wählten die rund 100 BSC-Mitglieder den Event-Manager Jürgen Harder als Vorsitzenden des neuen BSC-Aufsichtsrats.

Weitere Mitglieder dieses Gremiums sind der langjährige Ausbildungsleiter für die Erlangung der Fußballlehrerlizenz beim DFB, Erich Rutemöller, BSC-Mannschaftsarzt Pierre Conrads, der Bonner Stadtverordnete Klaus Weskamp und Jugendleiter Hans Heindricks.

Zum neuen BSC-Vorsitzenden wurde Norbert Weigang bestimmt, der im Rahmen der Mitgliederinitiative maßgeblich an der personellen Neustrukturierung beteiligt war. Stellvertreter Weigangs wurden Udo Bielke und der Diplomkaufmann Simon Stumpf. Die von der Mitgliederversammlung nicht entlasteten bisherigen Vorsitzenden Hans Viol und Bernd Lehmann traten von ihren Ämtern zurück.