Fußball soll für Risikospiele zahlen

BREMEN. Als erstes Bundesland will Bremen den Fußball für Polizeieinsätze bei Hochsicherheitsspielen zur Kasse bitten. mehr...

James Rodríguez in Madrid: "Ich bin sehr glücklich"

MADRID. Real Madrid macht die teuerste Offensive der Fußball-Welt perfekt: WM-Torschützenkönig James Rodríguez wechselt für geschätzte 80 Millionen Euro an die Seite von Toni Kroos zu den Königlichen. "Alles ist gut gelaufen, ich bin sehr glücklich", sagte der 23 Jahre Kolumbianer am Dienstag nach einem Medizincheck beim Verlassen der Klinik. Beim Champions-League-Gewinner bekommt Rodríguez einen Vertrag über sechs Jahre - noch am gleichen Abend wurde er im Estadio Santiago Bernabéu vor etwa 35 000 Fans präsentiert - viele trugen das gelbe Nationaltrikot Kolumbiens. mehr...

Stark rettet deutschen U 19-Fußballern 2:2 gegen Serbien

PAPA. Die deutschen U 19-Fußballer haben ihr erstes Etappenziel bei der EM-Endrunde in Ungarn erreicht. mehr...

Guardiola sieht keine Motivationsprobleme

MÜNCHEN. Pep Guardiola glaubt nicht an einen Motivationsabfall der Fußball-Weltmeister in Reihen des FC Bayern München in der kommenden Saison. mehr...

Ukraine-Krise: Schachtjor-Profis fürchten um ihr Leben

BERLIN. Der bewaffnete Konflikt in der Ukraine schränkt den Profi-Fußball im Land mehr und mehr ein. Der Brasilianer Douglas Costa sieht das Leben der Spieler beim Fußballclub Schachtjor Donezk in Gefahr. Die Profis gingen "alle ein tödliches Risiko ein, falls sie in der Region sind", teilte der 23-Jährige mit. "Ich mag den Verein, die Leute, die Stadt, aber ich habe Angst." mehr...

Ribéry absolviert erstes Teamtraining beim FC Bayern

MÜNCHEN. Franck Ribéry hat nach seiner jüngsten Rückenblessur beim FC Bayern erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert. mehr...

FA drängt auf Veröffentlichung von FIFA-Ermittlungen

LONDON. Der englische Fußball-Verband FA fordert die FIFA zu einer Veröffentlichung des Untersuchungsberichts über die umstrittene WM-Vergabe 2022 an Katar auf, erklärte FA-Präsident Greg Dyke vor einem Ausschuss des britischen Parlaments. mehr...

Supercup-Spiel BVB gegen Bayern München ausverkauft

DORTMUND. Das Supercupspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München ist bereits ausverkauft. mehr...

VfL sucht Verstärkung nach Träsch-Verletzung

BAD RAGAZ. Beim ehemaligen Bundesliga-Transfermeister VfL Wolfsburg ist unter dem Duo Klaus Allofs/Dieter Hecking die Vernunft zurückgekehrt. Die Zeiten, in denen die Niedersachsen die meisten Fußballprofis ein- oder verkauften und dabei sehr viel Geld bewegten, sind vorbei. mehr...

Lewandowski fühlt sich noch nicht als "echter" Bayer

DUISBURG. Zwei Wochen in München und ein Freundschafts-Kick in einer Bayern-Rumpftruppe reichen Robert Lewandowski noch nicht - Premierentreffer hin oder her. mehr...

Löw wird Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Schönau

SCHÖNAU. Fußball-Bundestrainer Joachim Löw (54) wird Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Schönau im Schwarzwald. Zudem wird das örtliche Fußballstadion umbenannt und künftig Löws Namen tragen, sagte Bürgermeister Peter Schelshorn der Nachrichtenagentur dpa. mehr...

Dunga als neuer Nationalcoach Brasiliens präsentiert

RIO DE JANEIRO. Ausgerechnet der 2010 fortgejagte Carlos Dunga soll Rekord-Weltmeister Brasilien nach dem Debakel bei der Heim-WM wieder auf Kurs bringen. Verbandschef José Maria Marin stellte den 50-Jährigen am Dienstag in Rio de Janeiro als Nachfolger von Luiz Felipe Scolari vor. mehr...

Bayern enttäuschen bei Lewandowski-Debüt

DUISBURG. Auch der Premieren-Treffer des neuen Stürmer-Stars Robert Lewandowski hat den FC Bayern München nicht vor einer Enttäuschung bewahrt. mehr...

Gerrard tritt aus Nationalmannschaft zurück

BERLIN. Steven Gerrard beendet seine Karriere als englischer Nationalspieler. Der 34-jährige Kapitän der "Three Lions" verkündete seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft. mehr...

Real will Rodríguez - Kolumbianer mit schönstem WM-Tor

MADRID. Kurz vor seinem wahrscheinlichen Wechsel zu Real Madrid ist der Kolumbianer James Rodríguez für das schönste WM-Tor in Brasilien geehrt worden. Der WM-Torschützenkönig traf im Achtelfinale gegen Uruguay (2:0) mit einem Volleyschuss aus 20 Metern im Maracanã direkt unter die Latte zum 1:0. mehr...

Schalke bezieht Trainingslager in Grassau - ohne WM-Trio

GELSENKIRCHEN. Der FC Schalke 04 ist zur Vorbereitung auf die Fußball-Bundesligasaison ins Trainingslager nach Grassau gereist. "Wir freuen uns auf optimale Trainingsbedingungen", sagte Cheftrainer Jens Keller in einem Bericht auf der Schalke-Homepage. mehr...

Ostukraine: Oligarch droht abtrünnigen Spielern

BERLIN. Unter Androhung finanzieller Strafen hat der Besitzer des Fußballclubs Schachtjor Donezk sechs Profispieler zur Rückkehr in die ostukrainische Krisenregion aufgefordert. mehr...

Kroos nach Aufregung um WM-Party: "lachhaft"

MADRID. Fußball-Weltmeister Toni Kroos hat die Kritik nach der Jubelfeier am Brandenburger Tor zurückgewiesen. Der Mittelfeldakteur war einer von sechs Spielern, die nach dem Gewinn des WM-Titels auf der Fanmeile einen umstrittenen Tanz aufgeführt hatten. mehr...

Lahm-Rücktritt: "Die Mannschaft braucht mich nicht mehr"

MÜNCHEN. Philipp Lahm hat seinen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft damit begründet, dem Team nach zehn Jahren nicht mehr entscheidend weiterhelfen zu können. mehr...

Boateng: Warum nicht auch Europameister werden?

BERLIN. Fußball-Weltmeister Jerome Boateng will mit der deutschen Nationalmannschaft als nächstes auch die EM in zwei Jahren gewinnen. mehr...

Telekom Baskets Bonn 1. FC Köln Kölner Haie Bayer Leverkusen Vereine

Umfrage

Wie reisen Sie in die Ferien?

Bahn
Flug
Auto
Ich bleibe zu Haus

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+