Ex-Nationalspieler Wolfram Wuttke mit 53 Jahren gestorben

FRANKFURT/MAIN. Mit seinen raffinierten Pässen und seiner tollen Schusstechnik verzückte er einst die Fußball-Fans. Mit seiner großen Klappe trieb er aber auch die Trainer zur Weißglut. mehr...

Bewegender Festakt für Egidius Braun zum Neunzigsten

HENNEF. Am Ende eines bewegenden Festaktes anlässlich seines 90. Geburtstages ließ es sich Egidius Braun nicht nehmen, selbst noch einige wenige Worte an seine Gäste zu richten. mehr...

Deutschland weiter Nummer eins der FIFA-Weltrangliste

ZÜRICH. Fußball-Weltmeister Deutschland führt weiterhin unangefochten die FIFA-Weltrangliste an. Im Februar-Ranking des Weltverbandes behauptete das Team von Bundestrainer Joachim Löw mit 1738 Punkten Platz eins vor Vize-Weltmeister Argentinien (1534) und Kolumbien (1456). mehr...

Götzes Treffer im WM-Finale zum Tor des Jahres gewählt

BERLIN. Der Siegtreffer von Mario Götze im WM-Finale von Rio de Janeiro ist das Tor des Jahres 2014. Bei der Wahl der ARD-"Sportschau" erhielt der entscheidende Schuss des Bayern-München-Profis zum 1:0-Sieg gegen Argentinien die mit Abstand meisten Stimmen. mehr...

Nur wenige Deutsche zweifeln an EM-Qualifikation

BERLIN. Trotz des durchwachsenen Starts in die EM-Qualifikation rechnen nur wenige Deutsche mit einem Scheitern der Fußball-Nationalmannschaft. mehr...

Wachs-Neuer im falschen Tor: "Sieht gefährlich aus"

BERLIN. Ein bisschen war Manuel Neuer schon erschrocken. Nicht darüber, dass sein Wachs-Double bei der Präsentation am 26. Januar bei Madame Tussauds in Berlin im falschen Tor stand - in einem Handball-Tor. mehr...

"Noch viele Ziele": Emotionale Rede von Löw

BADEN-BADEN. Für Bundestrainer Joachim Löw steht Fußball auch für Werte wie Integration und kann ein Instrument gegen Ausländerfeindlichkeit sein. mehr...

Podolski: EM 2016 "das letzte große Turnier für mich"

BERLIN. Für Fußball-Weltmeister Lukas Podolski ist die Titelverteidigung 2018 kein Thema mehr, nach der Europameisterschaft 2016 soll Schluss sein. mehr...

Neuer ohne Groll: "Voller Erfolg" - Löw emotional

ZÜRICH. Ein wenig verschnupft flog Manuel Neuer ins Trainingslager des FC Bayern nach Katar zurück, aber das lag nicht an der verpassten Krönung zum Weltfußballer. mehr...

Löw: Philipp Lahm ist Spieler des letzten Jahrzehnts

ZÜRICH. Fragen an Joachim Löw nach der Weltfußball-Gala. Der Bundestrainer wurde nach dem Gewinn des WM-Titels in Zürich als Welttrainer 2014 ausgezeichnet. mehr...

Klinsmann gratuliert Nachfolger Löw: "Hochverdient"

ZÜRICH. Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann hat seinem Nachfolger Joachim Löw zum Titel als Welttrainer des Jahres 2014 gratuliert. mehr...

Neuer, Lahm und Kroos in der Weltauswahl

ZÜRICH. Die Fußball-Weltmeister Manuel Neuer, Philipp Lahm und Toni Kroos sind in die Weltauswahl des Jahres 2014 gewählt worden. mehr...

Löw votiert für vierten Einwechselspieler

ZÜRICH. Bundestrainer Joachim Löw hat im Rahmen der Weltfußball-Gala für die Einführung eines vierten Einwechselspielers votiert. mehr...

Schweinsteiger: Kann wieder Anführer sein

DOHA. Als Bastian Schweinsteiger über seine Lust auf die Rückkehr ins Nationalteam sprach, lauschte Jérome Boateng seinem Kapitän ein paar Meter entfernt und schrieb Autogramme. Die Bayern-Stars standen zusammen im WM-Endspiel, danach ging es für die Weltmeister gegensätzlich weiter. mehr...

Neuer hofft zum Weltfußballer gekürt zu werden

ZÜRICH. Sechs Monate nach dem Gewinn des Weltmeister-Titels möchte Manuel Neuer einen weiteren Gipfel als Fußballer erklimmen. In Zürich wird der Weltfußballer 2014 gekürt. mehr...

Neuer verpasst Krönung zum Weltfußballer - Ronaldo vorn

ZÜRICH. Manuel Neuer nickte kurz, dann applaudierte er fair dem alten und neuen Weltfußballer Cristiano Ronaldo. Der 28 Jahre alte Weltmeister bewies bei der FIFA-Gala Sportsgeist, nachdem er die historische Krönung eines außergewöhnlichen Jahres verpasst hatte. mehr...

Löw zum Welttrainer des Jahres 2014 gewählt

ZÜRICH. Joachim Löw ist für den WM-Triumph mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Brasilien mit dem Titel Welttrainer des Jahres belohnt worden. mehr...

Weltfußballer-Wahl: Auch Nowitzki wäre für Neuer

BERLIN. Auch Deutschlands Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat vor der Bekanntgabe des Weltfußballers 2014 am kommenden Montag Partei für Manuel Neuer ergriffen. mehr...

Kroos von Fans zum Nationalspieler des Jahres gewählt

FRANKFURT/MAIN. Mittelfeldspieler Toni Kroos ist von den Fans des Fußball-Weltmeisters zum Nationalspieler des Jahres gewählt worden. Der Profi von Real Madrid setzte sich bei der Abstimmung vor WM-Rekordtorjäger Miroslav Klose und Torwart Manuel Neuer durch. mehr...

Neuer, Lahm und Kroos in der UEFA-Elf des Jahres 2014

BERLIN. Drei deutsche Fußball-Weltmeister und zwei weitere Bundesligaprofis haben es in die Elf des Jahres 2014 der Europäischen Fußball-Union geschafft. mehr...

Telekom Baskets Bonn 1. FC Köln Kölner Haie Bayer Leverkusen Vereine

Fußball in der Region

Fußball in der Region Wir präsentieren die Teams, Zugänge, Abgänge, Trainer und die Ziele der laufenden Saison.

Fußballkreis Bonn » Fußballkreis Sieg »

Umfrage

Die Fußball-WM 2022 in Katar soll im November und Dezember stattfinden. Richtige Entscheidung?

Ja, etwas anderes ist bei diesen Temperaturen gar nicht möglich
Nein, die WM gehört in den Sommer

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+