TV-Panne

Lothar Matthäus stänkert live bei Sky

Lothar Matthäus glaubt an eine Restchance des BVB in der Champions League gegen Tottenham Hotspur.

Sky-Experte Lothar Matthäus

Dortmund. Peinliche Panne beim TV-Sender Sky: Fußball-Experte Lothar Matthäus schimpft nach dem Spiel Dortmund gegen Mainz über seine Kollegen - und weiß nicht, dass sein Mikrofon schon offen ist und alle Zuschauer es mitbekommen.

Nach dem Abpfiff der Partie Dortmund gegen Mainz sollte Fußball-Experte Lothar Matthäus beim Sender Sky eigentlich das Spiel bewerten. Doch die Regie schaltete das Mikrofon des 58-Jährigen zu früh an - und so hörte man den Rekord-Nationalspieler bereits, als er noch nicht im Bild war. Und das, was er sagte, war nicht für alle Ohren gedacht.

Denn während die Zuschauer Bilder des Jubels der Dortmunder Fans für Torwart Roman Bürki sahen, hörten sie Matthäus schimpfen: "Ich hab' gar keine Daten. Dann macht eure Sachen doch allein, wenn ihr mich hier im Stich lasst."

Ganz offensichtlich wusste der Sky-Experte nicht, dass sein Mikrofon schon offen war. Nur kurz nach seiner Läster-Attacke ging er mit Moderator Sebastian Hellmann ganz wie gewohnt auf Sendung - so, als wäre nichts passiert. Bei Social Media wurde der Vorfall freilich mit Hohn und Spott kommentiert.