Tabellenletzter

Kölner Profis verzichten auf Party zum Karnevalsbeginn

Die Kölner Spieler wollen sich auf die Bundesliga konzentrieren.

Die Kölner Spieler wollen sich auf die Bundesliga konzentrieren.

10.11.2017 Köln. Die Fußballer des 1. FC Köln werden zum Sessionsbeginn des Kölner Karnevals am 11. November nicht in der Stadt mitfeiern.

"Die Mannschaft hat für sich beschlossen, dass sie morgen nicht rausgeht", sagte Trainer Peter Stöger der "Bild"-Zeitung. Zuvor hatte der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga seinen Spielern ausdrücklich kein Feier-Verbot ausgesprochen. Stöger selbst ließ offen, ob er auf die Feierlichkeiten verzichtet. (dpa)