Nach Notbremse gegen Werner

Ein Spiel Sperre für Hertha-Verteidiger Torunarigha

Jordan Torunarigha sah gegen Leipzig nach einer Notbremse gegen Timo Werner die Rote Karte.

Jordan Torunarigha sah gegen Leipzig nach einer Notbremse gegen Timo Werner die Rote Karte.

18.12.2017 Frankfurt/Main. Abwehrspieler Jordan Torunarigha von Hertha BSC ist nach seiner Roten Karte am Sonntag für ein Bundesliga-Spiel gesperrt worden. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes.

Der 20-Jährige hatte am Vortag beim 3:2-Sieg der Berliner bei RB Leipzig bereits in der siebten Minute wegen einer Notbremse gegen Timo Werner die Rote Karte gesehen. (dpa)