Auswärtssieg

Man United nach 2:0 bei Chelsea im Viertelfinale des FA-Cups

United-Profi Paul Pogba (M.) trifft zum 2:0.

United-Profi Paul Pogba (M.) trifft zum 2:0.

18.02.2019 London. Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat im FA-Cup das Viertelfinale erreicht und seine starke Form in den nationalen Wettbewerben erneut unter Beweis gestellt.

Manchester siegte 2:0 (2:0) beim Titelverteidiger FC Chelsea und erreichte damit als letztes Team die Runde der letzten Acht. Ander Herrera (31. Minute) und der französische Weltmeister Paul Pogba (45.) sorgten schon in der ersten Halbzeit jeweils per Kopf für die Tore der Mannschaft von Interimstrainer Ole Gunnar Solskjaer. (dpa)