Russischer Investor steigt beim Nürburgring ein

NÜRBURG. Der russische Investor Viktor Charitonin kauft sich beim insolventen Nürburgring ein. Er sei an der Firma NR Holding beteiligt, die die Mehrheit an der Besitzgesellschaft übernommen habe, teilten die Nürburgring-Sanierer mit. mehr...

FIA: Krisenfälle verdeutlichen Bedeutung der Kostenbremse

AUSTIN. Die Formel-1-Krisenfälle Caterham und Marussia verdeutlichen nach Ansicht des Automobil-Weltverbands FIA die Notwendigkeit einer Kostenreduzierung in der Rennklasse. mehr...

Sutil auch kommende Saison für Sauber: "Keine Veränderung"

AUSTIN. Adrian Sutil wird nach eigenen Angaben auch kommende Saison für das Formel-1-Team Sauber fahren. Auf die Frage, ob er bleiben werde, antwortete der 31-jährige Gräfelfinger: "Es gab da keine Veränderung." mehr...

Lang ist's her: Vettel schon elf Monate ohne Sieg

AUSTIN. An den 24. November 2013 in Interlagos wird sich Sebastian Vettel noch gut erinnern können. Der damalige Formel-1-Dominator krönte in Brasilien seine vierte Weltmeistertournee mit dem 13. Saisonsieg. mehr...

GP der begrenzten Möglichkeiten: Vettel in Teilzeit

AUSTIN. In der Innenstadt von Austin ließ Sebastian Vettel bei einer Show-Fahrt die Reifen seines Rennwagens publikumswirksam qualmen. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten macht sich der Heppenheimer aber längst keine Illusionen mehr. mehr...

Vettel: "Hoffe, dass es bald was zu verkünden gibt"

AUSTIN. Nach seinem angekündigten Abschied von Red Bull will Sebastian Vettel möglichst schnell seinen neuen Arbeitgeber in der Formel 1 bekanntgeben. mehr...

Hamilton extrem fokussiert im Endspurt

AUSTIN. Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton geht extrem fokussiert in die letzten drei Saisonrennen. "Ich verfolge weiter das ultimative Ziel", sagte der Mercedes-Pilot vor dem Großen Preis der USA in Austin. mehr...

Bianchis Zustand weiter kritisch, aber stabil

YOKKAICHI. Fast vier Wochen nach seinem schweren Unfall befindet sich Formel-1-Pilot Jules Bianchi weiter in einem "kritischen, aber stabilen" Zustand. Dies teilte seine Familie in einem Schreiben seines Rennstalls Marussia mit. mehr...

Börsengang beeinträchtigt Ferrari-Engagement nicht

STUTTGART. Börsengang hin oder her: Ferrari bleibt Ferrari. Für das erfolgreichste und älteste Formel-1-Team wird es wohl keine große Rolle spielen, dass der Sportwagenhersteller bald wieder unabhängig vom jetzigen Mutterkonzern Fiat wird. mehr...

Audi holt Ex-Ferrari-Teamchef Domenicali ins Management

INGOLSTADT. Der ehemalige Ferrari-Sportchef Stefano Domenicali wechselt ins Audi-Management. Bereits zum 1. November soll der Italiener bei dem Autokonzern in Ingolstadt anfangen, sagte ein Audi-Sprecher. mehr...

Mercedes-Titelkampf spitzt sich zu - Vettel will Auszeit

AUSTIN. Spektakel bis zum Schluss! Ungeachtet des Wirbels um Formel-1-Kummerteams wollen Lewis Hamilton und Nico Rosberg auch beim Grand Prix der USA im texanischen Austin weiter für Hochspannung im Titelkampf sorgen. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >

Leserfavoriten