Franzose Vergne verlässt Formel-1-Team Toro Rosso

BERLIN. Der Franzose Jean-Eric Vergne verlässt das Formel-1-Team Toro Rosso. "Trotz einer guten Saison und 22 Punkten werde ich 2015 nicht mehr für Toro Rosso fahren. Ich freue mich auf eine neue große Herausforderung", twitterte Vergne. mehr...

Formel-1-Regeln für 2015: Keine doppelten Punkte mehr

STUTTGART. Die doppelten Punkte im Formel-1-Finale sind nach einem Versuch schon wieder Geschichte. mehr...

Hamilton-Herausforderer: Jagdsaison 2015 schon eröffnet

ABU DHABI. Am Ort seiner bittersten Niederlage hat Nico Rosberg mit der WM-Frustbewältigung begonnen. Zwei Tage nach dem technischen K.o. im Formel-1-Titelkampf mit Teamkollege Lewis Hamilton kletterte der Deutsche in Abu Dhabi für Testfahrten wieder in den Silberpfeil. mehr...

Vettel sehnt sich nach Ferrari-Dienstantritt

ABU DHABI. Diesmal fehlte auf dem Saisonabschluss-Foto der WM-Pokal. In kurzer Hose, den rechten Zeigefinger wie zu besten Zeiten nach oben gereckt, lächelte Sebastian Vettel für den letzten Schnappschuss im Kreis seines Red-Bull-Teams mehr...

Ferrari greift durch: Neuer Teamchef für Vettel-Projekt

MARANELLO. Nach der ersten Sieglos-Saison seit 21 Jahren greift Ferrari durch und stellt seinem Hoffnungsträger Sebastian Vettel auch einen neuen Teamchef an die Seite. mehr...

Pressestimmen zum Großen Preis von Abu Dhabi

STUTTGART. Die Nachrichtenagentur dpa hat die internationalen Pressestimmen zum Großen Preis von Abu Dhabi gesammelt. mehr...

Rosberg nach WM-Niederlage: "Muss mich erstmal erholen"

ABU DHABI. Nico Rosberg sehnt sich nach seiner bitteren Niederlage im Formel-1-Titelfinale nach einer Auszeit. "Jetzt muss ich mich erstmal erholen von diesem Erlebnis, das dauert sicher eine Weile", sagte der Mercedes-Pilot in einer Video-Botschaft. mehr...

Hamilton: "Bin ganz sicher noch nicht fertig"

ABU DHABI. Fragen an Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton am Tag nach seinem zweiten Titelgewinn bei einer Pressekonferenz in Abu Dhabi: mehr...

"Nur der Anfang": Hamilton und Mercedes steuern Ära an

ABU DHABI. In der weltmeisterlichen Party-Nacht der Mercedes-Überflieger gönnte sich Lewis Hamilton nur einen Drink. Für den neuen King der Formel 1 soll der zweite Titel nicht mehr als eine Durchgangsstation sein. mehr...

Hamilton verzichtet wohl auf Weltmeister-Startnummer

ABU DHABI. Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton will in der kommenden Saison nicht mit der Nummer 1 starten. Der Brite habe sich gewünscht, weiter mit der 44 auf seinem Silberpfeil zu fahren, sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff der Nachrichtenagentur dpa in Abu Dhabi. mehr...

Hamilton im Titel-Glück bei Rosbergs Alptraum-Finale

ABU DHABI. Tief bewegt genoss Lewis Hamilton in der Nacht von Abu Dhabi sein zweites Titel-Glück, dem traurigen Nico Rosberg blieb nur die Rolle des fairen Verlierers. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >

Leserfavoriten