Bundesligapartie gegen Eintracht Frankfurt

Marcel Risse vor Comeback beim 1. FC Köln

Seine Qualitäten stellte Marcel Risse im Pokal mit vier Torvorlagen unter Beweis.

Marcel Risse steht den Kölnern im Abstiegskampf wieder zur Verfügung.

Köln. Marcel Risse ist wieder da. Als die Profis des 1. FC Köln am Freitagnachmittag nach dem Abschlusstraining am Geißbockheim in den Mannschaftsbus stiegen, war der 28-Jährige dabei.

Das bedeutet, dass der Flügelspieler für die Partie am Samstag bei Eintracht Frankfurt erstmals seit September 2017 wieder im Spieltags-Kader steht. Zu den 18 Spielern zählt auch Linksverteidiger Jannes Horn, der zuletzt dreimal außen vor war und mit einem Wechsel zu RB Leipzig geliebäugelt hatte.

Neben den verletzten Christian Clemens, Tim Handwerker Nikolas Nartey und Leonardo Bittencourt fehlen in Frankfurt auch Sehrou Guirassy, Pawel Olkowski, Lukas Klünter und etwas überraschend auch Yuya Osako. Dieses Quartett hat FC-Trainer Stefan Ruthenbeck aus dem Kader gestrichen.